Neuigkeiten


15.01.2020

Wahl des Kirchenvorstandes St. Margareta am 6. und 7. März 2021

 

Die Wahlen zum Kirchenvorstand in St. Margareta finden am Wochenende 06./07.03.2021 statt. Es werden 8 Personen gewählt. Der Wahlausschuss wird die Kandidatenliste in Kürze veröffentlichen.

 

Sie können auch per Briefwahl wählen. Nutzen Sie bitte diese Möglichkeit und stellen Sie den Antrag (formlos) im Pastoralbüro gerne auch telefonisch. Die Wahlunterlagen erhalten Sie zugesandt.


07.01.2021

 Dienstags mit Gott im Jahr 2021

 

- Bleibet hier, und wachet mit mir, wachet und betet –

 

In diesem Sinne findet in der Pfarrkirche St. Georg in Seelscheid seit nunmehr drei Jahren regelmäßig jeweils am 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr unser meditativer Abendimpuls statt. Im letzten Jahr musste er auf Grund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zeitweise leider ausfallen oder fand als Online-Andacht statt. Die durchgeführten Termine wurden aber immer - trotz der Coronaeinschränkungen - gerne angenommen, ausgefallene Termine wurden vermisst.

 

Viele von Ihnen/Euch haben sich bei der Gestaltung der Abendimpulse aktiv eingebracht und uns allen damit Ihre/Eure Art, unseren gemeinsamen Glauben zu leben, nahegebracht. Da wir corona-bedingt letztes Jahr leider kein Treffen nach dem letzten Dienstag mit Gott durchführen konnten, können wir uns nur auf diesem Weg sehr herzlich bei Ihnen/Euch allen bedanken.

 

Auf Grund der positiven Resonanz wollen wir auch im Jahr 2021 den Dienstags mit Gott weiter durchführen.

 

Wir hoffen dabei - wie in den vergangenen Jahren - auf Ihre/Eure bewährte Mithilfe und würden uns sehr freuen, wenn Sie/Ihr einen der Termine übernehmen würden.

 

Wir wollen den Abendimpuls, soweit immer möglich, als ca. 30-minütige Präsenzveranstaltung in unserer Kirche oder im Umfeld der Kirche durchführen. Sollte das Pandemiegeschehen dies nicht zulassen, kann er auch als Zoomandacht gestaltet werden. Sprechen Sie mich hierzu bitte an. Gemeinsam sollte jedem Abendimpuls sein, dass er mit dem Kreuzzeichen beginnt, wir das Vater Unser beten und er mit dem Segen endet. Ansonsten steht Ihnen/Euch die Gestaltung der Abendimpuls wie bisher frei. Sofern Sie/Ihr Orgelbegleitung wünschen, lassen Sie es uns bitte zeitgerecht wissen. Gerade die die Vielfalt der Ideen machen unsere Dienstagabende immer wieder zu besonderen Erlebnissen.

 

Sollten wir Ihr/Euer Interesse geweckt haben und Sie/Ihr einen Termin gestalten wollen, so rufen Sie mich bitte unter der Telefonnummer 02247 900900 oder 0163 6872610 an.

 

Die Termine im Einzelnen:

02.02.   +

02.03.   +

06.04. - kein Termin wegen Ostern

04.05.   +

01.06. - noch frei

06.07.   +

03.08. - kein Termin wegen Sommerferien

07.09. - noch frei

05.10.   +

02.11. - noch frei

07.12. - kein Termin wegen Advent

 

Für den Ortsausschuss St. Georg

Rainer Thoma


04.01.2021

Firmvorbereitung 2021

 

Wir suchen Mitwirkende!

 

In diesem Jahr findet in unserem Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid die Firmung am Samstag, dem 4. Dezember 2021 um 11.00 Uhr in St. Margareta statt. Jetzt sind wir auf der Suche nach Menschen, die Lust und Zeit haben, sich mit Jugendlichen auf den (Glaubens-)Weg zu machen, sie zu begleiten und die uns gegebenen Talente einzusetzen.

 


Wenn Sie aber nicht unbedingt als Katechet/ Katechetin, aber doch helfen möchten, können Sie sich auch melden. Wenn Sie jemanden kennen, der gerne mithelfen möchte, dann sprechen Sie denjenigen bitte an.

Alle die neugierig geworden sind und Interesse haben, sich an dieser Firmvorbereitungszeit als Katechet/ Katechetin zu beteiligen, sind herzlich eingeladen am Dienstag, den 26. Januar 2021 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta in Neunkirchen zu einer Infoveranstaltung zu kommen. Je nach Lage der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung per Zoom stattfinden. Deswegen ist eine Anmeldung wünschenswert.

Für Fragen, Rückmeldungen bitte melden Sie sich per Email oder Telefon im Pastoralbüro Neunkirchen (Email: pfarrbuero@sankt-margareta.info, tel. 02247 2333) oder bei Kaplan Ruiz Romero (Email: juan-carlos.ruiz-romero@erzbistumkoeln.de, tel. 02247 745859, so wie per SIGNAL-App.

Vielen Dank!!!

Über viele Rückmeldungen freue ich mich.

Ihr Kaplan Ruiz Romero


28.12.2020

Familienkrippenweg

 

An Heiligabend haben sich 34 Familien trotz Regenwetters auf den Familienkrippenweg gemacht, um die Weihnachtsgeschichte einmal anders zu erleben. Dank der Unterstützung durch die Pfadfinder wurde dieser Weg für Große und Kleine zu einem besonderen und schönen Erlebnis. 

 

Herzlichen Dank dafür!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


24.12.2020

Weihnachtschristmette per Video

 

Leider müssen in diesem Jahr einige Weihnachtsgottesdienste ausfallen. Das Pastoralteam hat sich daher spontan entschlossen, für uns einen Weihnachtsgottesdienst zu zelebrieren und aufzuzeichnen.

Herzlichen Dank an das Team um unseren Pastor Martin Wierling, Kaplan Juan-Carlos Riuz-Romero, Kathy Jayhooni, Thorsten Büth und Sahar Fleega an der Kamera.

 

Das Video finden Sie unter der Rubrik >>Kirche von zu Hause.


21.12.2020

Weihnachten 2020

 

Liebe Mitchristen,

 

ein ganz besonderes Weihnachten feiern wir dieses Jahr. Die Besucherzahlen für die Gottesdienste und auch die Möglichkeiten zum Wiedersehen mit Familie, Freunden und Bekannten sind stark eingeschränkt. Zunehmend mehr Kirchengemeinden sagen die Präsenzgottesdienste an Weihnachten und darüber hinaus als Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus ab.

 

Vielleicht haben Sie keinen Platz mehr für einen Weihnachtsgottesdienst bekommen, sind in Quarantäne oder bleiben lieber zu Hause, um sich und Ihre Mitmenschen nicht zu gefährden.

 

In unseren Kirchen liegen Broschüren zum Mitnehmen aus, wie Sie zu Hause im Kreise Ihrer Familie oder auch alleine Weihnachten feiern können. Sollten diese Broschüren bereits vergriffen sein, oder Sie lieber zu Hause bleiben wollen, können Sie unter unten stehenden Links ebenfalls Hilfestelllungen für Ihren persönlichen Weihnachtsgottesdienst herunterladen. Auch wenn wir dieses Jahr nicht alle gemeinsam in unseren Kirche Weihnachten feiern können, sind wir mit den Hausgottesdiensten in Gedanken verbunden und nicht alleine.

 

Weihnachten ist ein Fest der Hoffnung. Die Weihnachtsbotschaft sagt uns, dass diese Hoffnung berechtigt ist. „Habt keine Angst! Ich habe eine große Freudenbotschaft für euch und für das ganze Volk. Heute ist euch der Retter geboren worden, in der Stadt Davids: Christus, der Herr!“ (Lukas 2,10). Ein Engel hat den Hirten diese Hoffnungsbotschaft überbracht.

 

Gerade jetzt in der bedrückenden Zeit der Coronapandemie kann uns diese Botschaft des Engels Mut machen und unsere Hoffnung und unser Vertrauen stärken, dass wir diese Krise überwinden werden und wir dann die Gemeinschaft, die wir derzeit so schmerzlich vermissen, um so tiefer wieder erleben können.

 

Bis dahin wünschen wir Ihnen ein - trotz aller Einschränkungen - schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und eine hoffentlich gute Zeit.

 

Für den Pfarrgemeinderat

 

Rainer Thoma

 

>> Katholisch.de

>> Erzdiözese Freibung und Evangelische Landeskirche in Baden

>> Kirchengemeinde Freiburg Südwest

>> Erzbistum Köln

>> Evangelische Kirche Seelscheid

 

P.S.: Sollten Sie noch weitere Links für gute Gottesdienste kennen, so teilen Sie diese bitte mit uns (redaktion(at)pfarrverband-nk-se.de) zur Ergänzung der Liste.

 

Eine Empfehlung eines Gemeindemitgliedes aus Mohlscheid:

Die Kirchengemeinde Köln Bickendorf-Ossendorf hat mit hohem technischem Aufwand ihr Gottesdienstrepertoir auf einen Online-Gottesdienst sonntags um 10.00 Uhr erweitert. Hier sind Elemente für Erwachsene und Kinder perfekt verschmolzen! Sehr zu empfehlen. Und auch musikalisch kommt man voll auf seine Kosten!!!

Die Familienchristmette ist am 24.12.2020 um 17.00 Uhr.

Zu finden ist das Angebot bei Youtube: >> Kirche in bios (Abkürzung für Bickendorf-Ossendorf :-))

Und alle Angebote über den Pfarrverband: >> www.bi-os.de


19.12.2020

Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem

 

machen Rast in Sankt Georg - alles sehr beschwerlich!

 

Macht doch auch einmal Rast in einer unserer Kirchen und besucht die Krippen.

 

Auf Grund des Pandemiegeschehens kann die SternenZeit in St. Georg - Seelscheid vom 25.12.20 - 01.01.21 leider nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.
Stattdessen werden nach dem Krippenweg die Krippenwegbilder mit Texten und Fragen zum Nachdenken in der Kirche hängen.



18.12.2020

Besuch der Sternsinger leider nicht möglich

 

Am Mittwoch, den 16.12.2020 erreichte uns die Nachricht, daß die Sternsinger in dieser Nachweihnachtszeit nicht von Haus zu Haus gehen können. Das ist für die Kinder und auch für die, die sich auf einen Besuch freuten bedauerlich, angesicht der angespannten Pandemielage aber auch verständlich.

Ab dem 25. Dezember 2020 werden die Segensstreifen daher in allen Kirchen bis 6. Januar 2021 gegen Spende ausliegen.

In den Pfarrgemeinden St. Anna in Hermerath und St. Georg in Seelscheid werden alle bislang eingegangenen Besuchswünsche den Segen über eine Briefkasten Aktion erhalten. Der Segens-Aufkleber für die Tür, dazu ein Flyer und die Bankverbindung des Kindermissionswerkes wird mit der Bitte um Überweisung einer Spende in den Briefkasten eingeworfen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weitere Besuchswünsche nicht mehr angenommen werden können.

 

 Diese Spenden sind dann auch Ihre gute Tat der Sternsingerkollekte.

 

Ganz herzlichen Dank dafür!

 

 


13.12.2020

Der erste GEDANKENZEIT-Gottesdienst

 

Am 3. Advent hat der erste GEDANKENZEIT-Gottesdienst stattgefunden. 

 

17 Teilnehmer haben sich über Zoom getroffen und sich eine gute Stunde ausgetauscht und gemeinsam miteinander einen Gottesdienst der anderen Art gefeiert.

 

Weitere Informationen zum neuen Format finden Sie hier

 

Beim ersten GEDANKENZEIT-Gottesdienst haben wir dazu aufgerufen dazu passende Postkarten zu verbreiten. 

Schauen Sie sich diese doch einmal an und verbreiten Sie selbst vielleicht die ein oder andere Karte. 

Sie finden die Karten hier.


13.12.2020

Das Friedenslicht kommt in unseren Pfarrverband

 

Die Pfadfinder aus Seelscheid, Stamm Edelweiß, haben heute das Friedenslicht in Siegburg in Empfang genommen. Sie werden es im Laufe des Tages in unserem Pfarrverband verteilen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Vielen Dank für Euer Engagement, das Friedenslicht ist in Zeiten wie diesen ein besonders tolles Zeichen!


07.12.2020

160 Jahre Chorgemeinschaft St. Georg 1860 Seelscheid

 

Ein besonderes Zeichen der Gemeinschaft in einem etwas anderen Jubiläumsjahr

 

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 alles umgewälzt, so auch das geplante 160jährige Jubiläum der Chorgemeinschaft St. Georg. War man im Advent 2019 noch mit zwei fulminanten Konzerten des Weihnachtsoratoriums ins Geburtstagsjahr gestartet, kam wenige Monate später alles anders, als gedacht. Weder das Jubiläumsfest im Juli, noch das Konzert mit dem befreundeten Chor aus Dersdorf konnten stattfinden, ebenso wenig das traditionelle Cäcilienfest und das Nikolauskonzert. Als im Sommer für kurze Zeit das Proben in Kleinstgruppen ermöglicht wurde, war die Freude bei den Sängerinnen und Sängern riesengroß, denn das gemeinsame Singen und Zusammensein haben alle schmerzlich vermisst..

 

Damit das Chorleben auch in der neuerlichen Zwangspause wenigstens ein bisschen lebendig bleibt, hat sich der Vorstand der Chorgemeinschaft etwas Besonderes ausgedacht. Die schönsten Momente der letzten Jahre wurden in einem Foto-Adventskalender zusammengetragen. Jedes Mal, wenn ein Türchen des Kalenders geöffnet wird, sollen die Bilder vom Musizieren, Lachen, Verreisen und Feiern ein bisschen Gemeinschaft in diesen einsamen Advent bringen. Pünktlich zum 1. Dezember werden alle Adventskalender zu den Sängerinnen und Sängern gebracht und an der Haustür persönlich überreicht. Ein versöhnlicher Abschluss des Jubiläumsjahres.

 

>>Weiterlesen

 


05.12.2020

GEDANKENZEIT

 

Ein neues Format,

unser GEDANKENZEIT-Gottesdienst.

 

Wir wollen Gottesdienst feiern, unseren Glauben zum Ausdruck bringen, ihn teilen und weitergeben. Aber anders sollte er sein, kein Ersatz für beschränkte Gottesdienstbesuche in Coronazeiten, sondern mehr. Derzeit noch online, aber später hoffentlich auch offline in einer unserer Kirchen, mit Live-Musik, in einem besonderen Licht und mit anschließendem Zusammensein.

 

Nicht die althergebrachte Liturgie mit Riten, Musik und Worten, die nicht mehr unsere sind - unsere Sprache, unsere Musik, unsere Gedanken an Gott und die Welt sollen darin zum Ausdruck kommen.

 

In Gedanken steckt Danken. Trotz Corona, Rückschlägen und Sorgen, die derzeit die ganze Welt in Atem halten, gibt es doch genauso viele Gründe, Danke zu sagen - denn Danken bringt Freude in unser Herz!

 

In GEDANKENZEIT steckt aber noch mehr. GEDANKENZEIT ist eine Zeit für Begegnung, mit mir selbst, mit anderen und mit dem, den wir Gott nennen. Eine Zeit in der gute Gedanken geteilt und für den Alltag mitgenommen werden können.

 

Der zweite Gottesdienst wird am 24.12.2020 um 16:00 Uhr per Zoom stattfinden. Sie sind alle herzlich eingeladen.

>> Zu den Zugangsdaten kommen Sie hier.

 


Der Pfarrgemeinderat sagt DANKE!

 

auch wenn das Jahr noch nicht ganz rum ist neigt es sich langsam aber sicher dem Ende zu.

 

Am Sonntag ist bereits der 1. Advent und bevor die Weihnachtszeit so richtig beginnt möchte wir, die Mitglieder des Pfarrgemeinderats, danke sagen!

 

Außerdem wünschen wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit, ein Frohes Fest und einen guten Start in das neue Jahr 2021!


Online-Adventskalender 2020

 

Vom 01. bis 24. Dezember können Sie jeden Tag ein Türchen unseres Online-Adventskalenders öffnen. Zusätzlich gibt es ein 25. Türchen hinter dem sich ab dem 23.12. ein Krippenspiel verbirgt. 

 

Bereits Ende Oktober wurde der Aufruf an Gemeindemitglieder, Gremien und Vereine gestartet, dass Inhalte für einen Online-Adventskalender gesucht werden. Der Zuspruch war groß und es sind viele verschiedene und schöne Inhalte zusammen gekommen. 

Überzeugen Sie sich selbst.

 

Sie finden unseren Online-Adventskalender hier.

 

 

Erzählen Sie auch Freunden, Verwandten und Bekannten von dem Adventskalender. Wir würden uns freuen, wenn wir viele Menschen mit den Inhalten erreichen. 


"Meins wird Deins"

 

Die Kinder des Katholischen Familienzentrums Neunkirchen - Seelscheid haben fleißig wie Sankt Martin geteilt:

 

Sie nahmen an der Aktion "Meins wird Deins" des Kindermissionswerkes und der aktion hoffnung teil. Hierfür gaben die Kita-Kinder gut erhaltenen Kleidungsstücke ab, die in den VINTY'S Secondhand-Modeshops verkauft werden. Der Erlös kommt den Caritas-Tageszentren für Kinder und Jugendliche in der Ukraine zugute. Danke für's Teilen!

 

Carmen Hegner (Pastoralreferentin)


St. Martin 2020 im Pfarrverband

 

In dieser Woche bringen Kleine und Große mit den Lichttüten-Laternen die Straßen im Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid zum Leuchten!

 


Nutzung von Gemeinderäumen/Pfarrzentren

Stand: 20.10.2020

 

Der derzeitige Wiederanstieg der SARS-CoV-2 Infektionszahlen wird wesentlich durch Feierlichkeiten, Zusammenkünfte und Veranstaltungen im öffentlichen und privaten Rahmen verursacht. Die Beschränkung der Gruppengrößen senkt die Zahl an Kontaktpersonen und somit auch die Zahl potenzieller Neuinfektionen.

 

Nicht liturgische Angebote der Gemeinde (Gremiensitzungen, Treffpunkte etc.) und Veranstaltungen und Feste von Externen in Gemeinderäumen unterliegen weiterhin folgenden Vorgaben:

 

AHA+L+A sind einzuhalten: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßiges Lüften und als Empfehlung die Corona-Warn-App nutzen!

Allgemeines Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellen.

Bei allen Angeboten/Veranstaltungen immer Benennung einer verantwortlichen Kontaktperson und Sicherstellung der einfachen Rückverfolgbarkeit.

 

Maßgeblich für weitere Schutzmaßnahmen ist immer die 7-Tages-Inzidenz der örtlichen Kommune. Die regionale aktuelle Fallzahlenentwicklung ist bitte zu beobachten.

 

Bei einer örtlichen 7-Tages-Inzidenz von über 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Gefährdungsstufe 1) gilt:

 

Maximale Anzahl von 25 Personen bei Festen in geschlossenen Räumlichkeiten, vorausgesetzt die Raumgröße nach Hygiene- und Infektionsschutzkonzept lässt dies zu.

 

Ab einer örtlichen 7-Tages-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Gefährdungsstufe 2) gilt abweichend:

 

Reduzierung der Teilnehmerzahl auf 10 Personen bei Festen in geschlossenen Räumlichkeiten, vorausgesetzt die Raumgröße nach Hygiene- und Infektionsschutzkonzept lässt dies zu.

Veranstaltungen und Versammlungen sind ab dem vierten Tag nach der Feststellung der Gefährdungsstufe 2 mit mehr als 100 Personen unzulässig, wenn nicht drei Tage vor der Veranstaltung ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes bei der zuständigen unteren Gesundheitsbehörde vorgelegt wurde.

 

Besondere Vorgaben der örtlichen Behörden haben immer Vorrang und sind zu beachten.

 

Die liturgischen Bestimmungen aus den Corona-Schreiben des Generalvikars gelten weiter fort.

Weitere Informationen erfolgen in Kürze durch den Herrn Generalvikar.

 

Bei Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Manfred Lang, Fachkraft für Arbeitssicherheit

Tel.: 0221 1642 1716E-Mail: arbeitsschutz@erzbistum-koeln.de

 

Internet: www.arbeitschutz-ebk.de


Seelsorgebereichsforum

am 24.09.2020

 

Liebe Katholikinnen und Katholiken!

 

 

Mit diesem Beitrag möchte ich werben.

 

Das Erzbistum plant - und Sie haben es sicherlich in den Medien mitbekommen, eine Perspektive für seine rund 500 Pfarreien.

 

Wie kann Gemeindeleben bei kleiner werdenden Gemeinden, weniger Seelsorgern und - auch Corona bedingt - weniger Kirchensteuereinnahmen im Jahr 2030 funktionieren?

 

Aus den Medien haben Sie entnehmen können, dass das Erzbistum plant, sukzessive bis 2030 die Anzahl der Pfarreien von rd. 500 auf ca. 50-60 zu verringern. Das ist eine enorme Veränderung innerhalb der Verwaltung, eine Reduktion der Anzahl der ehemaligen Gremien - aber auch eine enorme seelsorgliche Herausforderung für unsere Gemeinden.

 

Es gibt Überlegungen, wie dies gelingen kann. Darüber werden wir in einer Informationsveranstaltung auf den aktuellen Stand gebracht - und das Erzbistum ist auf unsere Rückmeldungen angewiesen.

 

Unsere Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, dem 24.9.2020 um 19.00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich auf jeden Fall dazu im Pastoralbüro an (pfarrbuero@sankt-margareta.info).

 

Sie brauchen einen PC/Notebook mit Kamera oder ein Smartphone, da Sie Ihre Fragen über das Internet direkt an den Generalvikar und an das Erzbistum mailen können. Ihre Rückmeldungen sind für den weiteren Prozess des Erzbistums wichtig.

 

Einen Einblick in die Planung des Erzbistums können Sie auch einem Film entnehmen, die Sie unter diesem Link anschauen können.

 

https://www.zukunftsweg.koeln/videobotschaft-zu-den-seelsorgebereichsforen/

 

Es wäre gut, wenn unser Pfarrverband durch Sie eine wichtige Stimme in unserem Erzbistum erhält.

 

Ich freue mich - auch im Namen des Pfarrgemeinderates - auf Ihre Anmeldungen!

 

Ihr

Martin Wierling, Pfr.


Nun ist der Zeitpunkt gekommen – „Tschüss“ zu sagen!

 

Nach fünf intensiven und kreativen Jahren als Gemeindereferent im Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid werde ich zum 01. September 2020 eine neue Aufgabe wahrnehmen und in das Generalvikariat in die Abteilung Seelsorgebereiche als Referent für Regionale Fachberatung für den Rhein-Sieg-Kreis und Bonn wechseln. Sie fragen sich vielleicht, was mich zu diesem Schritt bewogen. Nach 22 Jahren Gemeindeseelsorge zog es mich in eine überregionale Aufgabe, in der ich meine Berufserfahrung mitbringen und hoffentlich gewinnbringend für meine Region einbringen kann.

 

Mir hat auf jeden Fall die Zeit mit Ihnen als Gemeindereferent sehr gut gefallen! Denn ich habe in den letzten fünf Jahren immer wieder Menschen kennengelernt, mit denen ich gemeinsam nach Gott in unserem Alltag suchen und neue pastorale Wege ausprobieren konnte. Dabei gab es natürlich auch hier und da ein wenig Reibung, die sich aber häufig in menschliche Wärme wandelte. Und dafür bin ich sehr dankbar. Bewahren Sie sich ihre Neugierde und den Mut, fehlerfreundlich Dinge auszuprobieren, um unsere christliche Botschaft in Neunkirchen-Seelscheid lebendig zu halten. Unsere Kreativität und unser persönliches Glaubenszeugnis werden dafür in den nächsten Jahren eine sehr wichtige Rolle spielen. Auch wenn strukturelle Veränderung durch den Pastoralen Zukunftsweg zu erwarten sind und wir sie gestalten müssen, dürfen wir in unseren Gemeinden in Zukunft unsere pastorale Aufgabe bzw. Ausrichtung nicht aus dem Augen verlieren. Dabei kann ich Sie in der ein oder anderen Fragestellung vielleicht als Regionaler Fachreferent unterstützen.

 

Weiterhin werde ich mit meiner Familie hier in Neunkirchen-Seelscheid wohnen bleiben, da die freie pastorale Stelle durch meine Frau, Carmen Hegner, als Pastoralreferentin neu besetzt wird.

 

Daher werde ich Sie in der einen oder anderen Gelegenheit wiedersehen und sage einfach nur „Tschüss“ und nicht Adieu!

 

Ich wünsche Ihnen Gottes reichen Segen!

 

 

Herzliche Grüße

 

Thomas Hegner


Unser YouTube-Kanal

 

Anlässlich der vielen Beschränkungen, die es seit März durch die Corona-Pandemie gegeben hat, hatten wir uns im Pfarrverband für einen YouTube-Kanal entschieden, um darüber Botschaften zu Ihnen zu bringen.

 

Dieses "Projekt" war Neuland und zugleich eine Chance andere und vielleicht auch mehr Leute zu erreichen, die mit Kirche und dem Besuch von Gottesdiensten ansonsten "nicht so viel am Hut" haben.

 

Unser erstes Fazit ist durchaus positiv!


Kirche von zu Hause

 

Unter dem Motto "Kirche von zu Hause" finden Sie auf unserer Homepage mittlerweile eine wirklich große Auswahl Ihre Kirche, Ihren Pfarrverband von zu Hause aus zu erleben. 

 

Unter anderem finden Sie folgende Rubriken:

->Videos

->Ihr Gebetsanliegen

->Tägliches Gebet

->Dienstags mit Gott Online

 

Schauen Sie vorbei! 🙂