Fastenzeit, Karwoche und Ostern




31.03.2021

Familiengottesdienst an Gründonnerstag via zoom

 

An Gründonnerstag, 01. April 2021 sind die Familien in unserem Pfarrverband ganz herzlich eingeladen, getrennt und doch gemeinsam einen kleinen Gottesdienst via zoom zu feiern.

Wir starten um 17.00 Uhr und es wäre schön, wenn alle Familien eine Kerze, ein kleines Glöckchen, für jede/n einen Stein, etwas Brot und Traubensaft zum Gottesdienst „mitbringen“ würden.

 

Unter folgendem Link könnt ihr mit dabei sein:

 

https://us02web.zoom.us/j/81589452445

 

Meeting-ID: 815 8945 2445

Kenncode: 828332

 

Wir freuen uns auf euch!

Clarissa Saura y Vogt und Carmen Hegner

 


27.03.2021

Unser Video-Beitrag zu Palmsonntag

 

Unser Video-Beitrag zu Palmsonntag ist online. Sie können es auf YouTube oder direkt auf unserer Internetseite ansehen. 



27.03.2021

Heilige Woche 2021

 

Liebe Mitchristen,

 

auch die Heilige Woche 2021 ist von den Einschränkungen durch die Coronapandemie gekennzeichnet. Die Besucherzahlen für die Gottesdienste und die Möglichkeiten zum Wiedersehen mit Familie, Freunden und Bekannten bleiben stark eingeschränkt.

Manche sind vielleicht in Quarantäne oder bleiben lieber zu Hause, um sich und Ihre Mitmenschen nicht zu gefährden. So werden wir auch dieses Jahr nicht alle gemeinsam in unseren Kirchen die Karwoche und die Auferstehung Jesus feiern können.

 

Mit vielfältigen, auf dieser Seite beschriebenen Angeboten, die durch unserer Pastoralteam und durch Gemeindemitglieder gestaltet werden, wollen wir trotz aller Einschränkungen versuchen, Glaubensgemeinschaft erlebbar zu machen und gemeinsam die Heilige Woche zu feiern. Auf unserer Homepage werden wieder Videogottesdienste unseres Pastroalteams veröffentlicht werden. In unseren Kirchen werden Sie Tüten zum Mitnehmen finden mit Broschüren, wie Sie zu Hause im Kreise Ihrer Familie oder auch alleine die Heilige Woche feiern können. 

Unten haben wir noch einige interessante Links zur Gestaltung der Karwoche und für Ihren persönlichen Ostergottesdienst gesammelt. Sollten Sie noch weitere gute Links kennen, so teilen Sie diese bitte mit uns (redaktion(at)pfarrverband-nk-se.de) zur Ergänzung der Liste.

Wir wünschen wir Ihnen eine - trotz aller Einschränkungen -  gesegnete Osterzeit.

 

>> Die Osterzeitreise

>> Der Hoffnung entgegen

>> Osterausgabe der Kinderzeitung der Erzdiözese Freiburg

>> Ostern zu Hause feiern

>> Erzbistum Köln - Fastenzeit und Ostern

>> Evangelische Kirche Seelscheid

>> Evangelische Kirche Neunkirchen

 

Ein Hinweis aus der Erwachsenen- und Familienpastoral Köln:

auch das diesjährige Osterfest feiern wir anders – anders als gewohnt, anders als geplant, anders als gewünscht, anders…

 

Die Osterbotschaft aber bleibt: Christus ist auferstanden! Halleluja! Dies feiern wir!

 

 

Auf unseren Seiten stehen vielfältige Ideen für die Kar- und Ostertage für Familien.

 

Sie können

o   eigene Gottesdienste zuhause gestalten: www.zusammenfamilie.de/gottesdienste

 

 

o   auf verschiedene Weise die biblische Botschaft entdecken: www.zusammenfamilie.de/was-die-bibel-erzaehlt

 

 

o   Ostern kreativ feiern: www.zusammenfamilie.de/ostern, www.familien234.de

 


25.03.2021

Offene Kirchen:

Feiertage entdecken und Atmosphäre spüren

Vor Ostern sind im Pfarrverband zu unterschiedlichen Zeiten die drei Kirchen geöffnet. So besteht in dieser besonderen Coronazeit die Möglichkeit, eine Kirche auch außerhalb der Gottesdienste alleine oder nur mit der Familie zu besuchen. Wenn du in einer Kirche genau hinschaust, kannst du erkennen, welcher Feiertag gerade ist.

Download
Offene Kirchen - Feiertage entdecken und Atmosphäre spüren
20210328_Kirchenöffnung_Karwoche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.0 KB


Ostern – Christus ist auferstanden
Ostern – Christus ist auferstanden

23.03.2021

Osterweg macht Biblische Geschichten erlebbar

Kreative Aktionen laden ein zum Mitmachen

 

Der Katholische Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid lädt Familien mit Kindern von Palmsonntag (28.3.) bis Ostermontag (5.4.) zu einem Osterweg ein. Wie beim Krippenweg rund um St. Georg in Seelscheid an Weihnachten 2020 die Weihnachtsgeschichte erlebbar wurde, so wird beim Osterweg in Neunkirchen an mehreren Stationen die Leidensgeschichte und Auferstehung Jesu erlebbar werden.

 

Der Weg beginnt an der Evangelischen Kirche und endet an der katholischen Kirche St. Margareta. Auf sieben großformatigen Bildern, die dort und in den Schaufenstern einiger Geschäfte hängen, werden Geschichten aus der Bibel erzählt. Kreative Aktionen und ein Gewinnspiel laden zum Mitmachen ein und machen diesen Weg zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Die Geschichten können vor Ort gelesen oder per QR-Code mit dem Smartphone angehört werden.

 

Teilnehmerkarten für den Osterweg und für das Gewinnspiel gibt es in den Mitmach-Osterheftchen, die ab dem 25. März 2021 in den beiden Kirchen, in der Kita St. Margareta, vor dem Pastoralbüro in Neunkirchen, in St. Georg und in der Bäckerei Stümper in Seelscheid zum Mitnehmen ausliegen. Der Weg kann natürlich auch einfach so, ohne eine Teilnehmerkarte, gegangen werden.

 

Das Vorbereitungsteam aus dem Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid wünscht viel Spaß und österliche Freude beim Osterweg!


19.03.2021

Osteraktion des Familienmesskreis

 

Der Familienmesskreis von St. Anna, Hermerath, bietet ab dem 21.03.21 für Kinder eine Ostertüte an. Diese stehen am Eingang der Kirche zum Mitnehmen bereit. Dort sind kurze Texte und Impulse zur Karwoche und Ostern enthalten. Es gibt auch Ausmalbilder, Dinge zum Basteln, wie z.B. eine Kerze, eine Anleitung zum Brot backen und ein Kreuzworträtsel mit einem kleinen Gewinnspiel darin.

 

Wenn Kinder oder auch Erwachsene einen Palmstecken basteln möchten, können sie ihn am Samstag vor Palmsonntag, den 27.03.21, in der Kirche ablegen. Der Palm wird dann mit gesegnet und kann am Palmsonntag dort wieder abgeholt werden. Es ist evtl. sinnvoll, einen Namen daran zu befestigen.

 

Kinder können auch am Karfreitag eine Blume oder einen Stein am Kreuz in der Kirche ablegen, als Zeichen des Gedenkens.

 

Wenn Kinder ihre selbstverzierte Kerze zu Ostern segnen lassen möchten, können sie sie am Karsamstag oder auch am Karfreitag mit in die Kirche bringen und am Ostersonntag wieder abholen.

 

Wir möchten auch im Namen einiger Neunkirchener Ehrenamtlicher darauf hinweisen, dass es zwischen Palmsonntag und Ostermontag in Neunkirchen einen Osterweg für Familien quer durch Neunkirchen geben wird. Die Familien können diesen besuchen und dort auch an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen.


11.03.2021

Gottesdienstordnung Heilige Woche

 

Wir bitten Sie, sich zu den Ostergottesdiensten telefonisch anzumelden.

 

Gründonnerstag:

 St. Anna: 17.30 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 St. Georg: 19.00 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 St. Margareta 19.00 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 

Karfreitag:

 Die Karfreitagsliturgie findet in allen Pfarreien um 15.00 Uhr statt.

 

Die Feier der Osternacht:

 St. Georg: 23.30 Uhr

 St. Anna: 21.00 Uhr

 St. Margareta 21.00 Uhr

St. Georg verschiebt in diesem Jahr also die Osternacht – 2022 dann St. Margareta und 2023 St. Anna.

 

Ostersonntag sind dann die Gottesdienste:

 9.00 Uhr St. Margareta

 9.30 Uhr St. Anna

 10.30 Uhr St. Georg

 11.00 Uhr St. Margareta

 

Ostermontag:

 9.00 Uhr St. Margareta

 9.30 Uhr St. Anna

 10.30 Uhr St. Georg

 11.00 Uhr St. Margareta


03.03.2021

Einladung zum Kreuzweg

 

In der österlichen Bußzeit wollen wir wie in den Vorjahren in unseren Pfarrkirchen St. Anna und St. Margareta den Kreuzweg unseres Herrn Jesus Christus betrachtend beten.

 

St. Anna donnerstags um 18:30 Uhr vor der Abendmesse

am 25. Februar, 4. März, 11. März, 18. März und 25. März

 

St. Margareta freitags um 19:00 Uhr

am 19. Februar, 26. Februar, 12. März, 19. März, 26. März und 3. April


Das MISEREOR-Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez © MISEREOR - © Härtl/MISEREOR
Das MISEREOR-Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez © MISEREOR - © Härtl/MISEREOR

16.02.2021

Fastenaktion 2021 und Hungertuchwallfahrt

 

Vom 16. bis 20. Februar 2021 mit dem neuen MISEREOR-Hungertuch von Lilian Moreno Sánchez: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“ unterwegs.

Im Zuge der andauernden Corona-Pandemie wird die diesjährige MISEREOR-Hungertuchwallfahrt an die Wohnorte der Wallfahrerinnen und Wallfahrer verlegt: Statt in der Großgruppe von Erfurt nach Hildesheim mit dem MISEREOR-Hungertuch zu pilgern, legt jede und jeder der Teilnehmenden eine oder mehrere persönliche Laufstrecken für die Wallfahrtswoche in seiner Heimatumgebung fest. Die jeweils gelaufenen Kilometer werden zusammenaddiert, sodass die Gesamtdistanz von rund 270 Kilometer, welche zwischen Erfurt und Hildesheim liegen, in der Gemeinschaft überwunden werden. Am Abend treffen sich die Wallfahrerinnen und Wallfahrer in einem digitalen Raum, um spirituelle Impulse miteinander zuteilen, sich über das Hungertuch auszutauschen oder von den Erlebnissen des Tages zu berichten.

Eine andere Welt ist möglich und es liegt in unserer Hand, diese zu gestalten. Mit der Fastenaktion möchte MISEREOR zu spürbaren Schritten der Veränderung anregen und Ihnen Geschichten von den Wegen des Wandels in Bolivien erzählen.

Die MISEREOR-Fastenaktion beginnt am Aschermittwoch und endet mit dem Osterfest. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt. In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, im Nahen Osten, in Lateinamerika und in Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion.

Das Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. MISEREOR und Brot für die Welt setzen mit diesem Hungertuch in der Fastenzeit 2021 ein Zeichen für die Ökumene.

 

"DU STELLST MEINE FÜßE AUF WEITEN RAUM - DIE KRAFT DES WANDELS"

 

Die Künstlerin sagt: „Eine andere Welt ist möglich. Diese Hoffnung möchte ich verbreiten.“

 

Was können wir mit unseren Füßen nicht alles machen! Unsere Füße tragen uns. Sie geben festen Stand. Wir marschieren und stampfen protestierend auf. Beim Spielen und Tanzen drücken wir mit ihnen unsere Freude aus und beim Pilgern lassen wir uns in die Weite Gottes tragen: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ heißt es in Psalm 31,9

Basis des Bildes ist ein Röntgenbild, das den gebrochenen Fuß eines Menschen zeigt, der in Santiago de Chile bei Demonstrationen gegen soziale Ungleichheit durch die Staatsgewalt verletzt worden ist.

 

Normalerweise würden jetzt Wallfahrer in vier großen Gruppen von Erfurt nach Hildesheim pilgern. Tag und Nacht im Wechsel wird dabei das Hungertuch getragen. Das war die ursprünglich angesetzte Route. Roland Heckenlauer, St. Georg Seelscheid dazu: Es gab auch Ideen und Konzepte wie man das in Corona Zeiten hinbekommt. Die vielen Ordnungsämter auf dieser fast 270 km Strecke gaben allerdings verständlicher Weise kein grünes Licht. Stattdessen wurde alles ANDERS. Jeder Teilnehmer läuft seine eigene Wallfahrt - quasi vor der Haustür.

Seit dem 16.Februar 2021 sind die Wallfahrer unterwegs. Roland H. ging am ersten Tag von Seelscheid, Kirche Sankt Georg nach Neunkirchen, Sankt Margareta und über Wolperath wieder zurück nach Seelscheid. An den anderen Tagen bis einschließlich Samstag werden die Nachbargemeinden in Hermerath, Sankt Anna und in Much Sankt Martinus besucht. Auch in Birk bei Sankt Mariä Geburt ist eine Station. Den Abschluss bildet dann am Samstag 20. Februar 2021 die Fußwallfahrt vom Kölner Dom nach Hürth-Stotzheim zu St. Brictius.

 

Die Fastenaktion wird mit einem festlichen Gottesdienst eröffnet, den die ARD um 10:00 Uhr am 21.Februar 2021 live überträgt. Schauen Sie gerne rein.

Alle Infos zur Aktion gibt es auch bei Twitter unter #HTW21 oder auf >> www.hungertuchwallfahrt.de

 

gez. Roland Heckenlauer

 


Quelle: unsplash.com
Quelle: unsplash.com

10.02.2021

Farbimpulse in der Fastenzeit

 

Sehr geehrte Mitglieder des Pfarrverbandes Neunkirchen-Seelscheid,

 

in der Adventszeit haben Sie mit Ihren Beiträgen unseren gemeinsamen Online- Adventskalender gestaltet und so trotz der Coronaeinschränkungen Glaubensgemeinschaft erlebbar gemacht. Für die vielfältigen Beiträge möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

So wie die Adventszeit eine Zeit der Erwartung auf Weihnachten und die Geburt des Herrn hin ist, so ist auch die Fastenzeit keine Zeit wie jede andere. Ermutigt von der positiven Resonanz auf unseren Adventskalender wollen wir ein Projekt der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Bistum Speyer aufgreifen und mit Ihnen gemeinsam unserem Weg nach Ostern mit Farbimpulsen gestalten.

 

>> Weitere Informationen zu den Farbimpulsen in der Fastenzeit finden Sie hier


07.02.2021

... und noch ein Hinweis für Paare: 7 Wochen Neue Sicht

 

Wenn Sie als Paar bewusst die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern für sich selbst und füreinander nutzen wollen, dann ist „7 Wochen Neue Sicht“ genau das Richtige für Sie. Sie erhalten während der gesamten Fastenzeit kostenlos einmal pro Woche eine (digitale) Karte mit Impulsen für Sie als Paar. Als Karte per Post, per eMail oder als Link aufs Handy: Sie entscheiden, was für Sie passt!

 

Gönnen Sie sich sieben Wochen lang

… Anlässe für interessante Gespräche

… neue Impulse für die Partnerschaft

… genussvolle Momente der Nähe

Hier können Sie sich anmelden: www.7wochen-neue-sicht.de

Download
Werbekarte 7 Wochen Neue Sicht
Werbekarte 7WochenNeueSicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.1 KB