Rückblick 2021


10.01.2022

Ökumene-Team und Rückblick

 

Ein kleines Team hat sich im Sinne der lebendigen und wertvollen Ökumene hier in Neunkirchen-Seelscheid nach der Pfingstaktion 2021 die Adventsaktion „Treffpunkt Krippe“ überlegt. Einen kleinen Rückblick hierzu und zum weihnachtlichen Stationenweg für Familien finden Sie >>hier im Rückblick.

 

Im Januar 2022 wird es ein Treffen geben, bei dem dann geschaut werden soll, mit welcher ökumenischen Aktion das Leben in Neunkirchen-Seelscheid im Jahr 2022 bereichert werden kann.

 

Wer Interesse hat, im „Ökumene-Team“ mitzuwirken, kann sich gerne bei Carmen Hegner (carmen.hegner@erzbistum-koeln.de oder 02247.9682640) melden.

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


10.01.2022

Kleiner Rückblick zum weihnachtlichen Stationenweg für Familien

 

Bereits zum zweiten Mal fand an Heiligabend anstatt einer Krippenfeier in St. Georg ein Stationenweg rund um die Kirche St. Georg statt. Familien aus dem ganzen Pfarrverband waren eingeladen, als Königinnen und Könige dem Stern zur Krippe zu folgen. Zwischen 14 und 16 Uhr haben sich 28 Familien auf den Weg gemacht, um gemeinsam mit den königlichen Sterndeutern die Geschehnisse rund um das Weihnachtsevangelium mitzuerleben und ins Heute zu übertragen.

 

Dank des wertvollen Einsatzes der Pfadfinder*innen konnten sich auch in diesem Jahr alle Teilnehmer*innen wieder am Lagerfeuer aufwärmen und sich sogar mit Gummibärchen für den weiteren Weg stärken. Außerdem wurde den Familien durch Simone und Thomas Schwarz, Hans-Ludwig Weber und Thomas Hegner am Ende des Weges der Segen zugesprochen, was sicherlich zu einem besonderen Moment für alle wurde.

 

Auch in diesem Jahr hat sich für mich wieder gezeigt, wie wohltuend und bereichernd es ist, wenn sich bei einer Aktion verschiedene Menschen mit ihrer Zeit und ihrem Einsatz einbringen – herzlichen Dank dafür!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


10.01.2022

Kleiner Rückblick zur ökumenischen Aktion „Treffpunkt Krippe“

 

„Stellt euch vor, Jesus wäre jetzt geboren und ihr würdet gemeinsam mit Maria und Josef, den Hirten, Schafen und Königen an der Krippe stehen und Jesus begrüßen. Wer wäre auf jeden Fall mit an eurer Seite? Wen würdet ihr gerne zur Krippe mitnehmen?“

 

Mit diesen Fragen wurden die Kinder und Familien in die Adventszeit „geschickt“. Sie waren eingeladen, selbst eine Krippe zu bauen mit allen Personen, Tieren und allen anderen, mit denen sie gerne an der Krippe bei Jesus stehen würden. Es entstanden tolle Krippenbilder mit kurzen Erklärungen, die während der Advents- und Weihnachtszeit in allen evangelischen und katholischen Kirchen zu bewundern waren. Da die Teilnehmerzahl überschaubar war, hat sich das Vorbereitungsteam kurzerhand entschlossen, auf die vorgesehene Verlosung zu verzichten und allen Teilnehmer*innen einen Gutschein von lokalen Geschäften in Höhe von 10€ zukommen zu lassen. Somit waren alle Teilnehmer*innen zugleich auch Gewinner*innen.

 

Beate Herzog, Walli Roggelin, Daniela Rosenthal, Annette Schäfer, Elke Coxon, Carmen Hegner und Markus Schlimm haben sich im Sinne der lebendigen und wertvollen Ökumene hier in Neunkirchen-Seelscheid nach der Pfingstaktion 2021 diese Adventsaktion überlegt. Im Januar 2022 wird es ein Treffen geben, bei dem dann geschaut werden soll, mit welcher ökumenischen Aktion das Leben in Neunkirchen-Seelscheid im Jahr 2022 bereichert werden kann.

 

Wer Interesse hat, im „Ökumene-Team“ mitzuwirken, kann sich gerne bei Carmen Hegner (carmen.hegner@erzbistum-koeln.de oder 02247.9682640) melden.

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


09.12.2021

Information des Kirchenvorstands St. Georg Nr.1

 

Am 1.12. traf sich der Kirchenvorstand (KV) der Pfarrgemeinde St. Georg zu seiner konstituierenden Sitzung für die Wahlperiode 2022 – 2025. Wichtigste Themen waren der Dank an die ausscheidenden Mitglieder Walter Eisenreich, Hans-Peter Krieger und Walter Stricker und ihre Verabschiedung sowie die Wahlen für die verschiedenen Ämter, Ausschüsse und Aufgaben.

Besonders erfreulich ist es, dass das jüngste Mitglied im KV, Fabian Stricker (25 J.), für das Amt des geschäftsführenden Vorsitzenden kandidierte und einstimmig gewählt wurde. Der KV sieht hierin auch ein Zeichen an die junge Generation zum Engagement in der Pfarrgemeinde.

 

Das Ergebnis der Wahlen können Sie auf der >>Seite des Kirchenvorstandes St. Georg nachlesen.


09.12.2021

Gottesdienste zu Weihnachten

 

Liebe Gemeinde!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Weihnachten werden wir auch in diesem Jahr feiern.

 

Sie sehen: mit unseren 13 Gottesdiensten und gottesdienstlichen Angeboten über die Weihnachtstage haben wir ein reichhaltiges Portfolio.

 

Bitte überlegen Sie für sich, ob Sie an diesem Weihnachtsfest an einem Gottesdienst teilnehmen möchten oder nicht – vor dem Hintergrund Ihrer Verantwortung für Ihre Gesundheit und die der anderen. Jeder ist eingeladen und gerne gesehen, niemand muss sich verpflichtet fühlen.

 

Es gilt in allen Gottesdiensten die 3G-Regel. Bitte bringen Sie einen Nachweis Ihres Immunstatus mit.

 

Da wir die Zukunft der Entwicklung im Dezember nicht kennen und die daraus resultierenden Entscheidungen der Politik müssen wir damit rechnen, dass sich kurzfristig Änderungen ergeben können. Wir hoffen, dass wir keinen Gottesdienst ausfallen lassen müssen.

 

Ihr Pfarrer Martin Wierling

 

24.12.2021 – Heiligabend

15.00 Uhr St. Anna Kleinkinderwortgottesdienst

15.00 Uhr St. Margareta Kinderkrippenspiel

14-16 Uhr St. Georg weihnachtlicher Stationenweg für Familien

18.00 Uhr St. Margareta Weihnachtsmesse

18.30 Uhr St. Georg Christmette

22.00 Uhr St. Anna Christmette

22.00 Uhr St. Margareta Christmette

 

25.12.2021– Hochfest der Geburt des Herrn

9.30 Uhr St. Anna Hochamt

10.30 Uhr St. Georg Hochamt

11.00 Uhr St. Margareta Hochamt

 

26.12.2020 – Zweiter Weihnachtstag

9.30 Uhr St. Anna Heilige Messe

10.30 Uhr St. Georg Heilige Messe

11.00 Uhr St. Margareta Heilige Messe


Copyright: Erzbistum Köln/Grafik: C. Junker
Copyright: Erzbistum Köln/Grafik: C. Junker

14.12.2021

Dem Stern folgen – Königinnen und Könige unterwegs

 

Unter diesem Motto lädt der Katholische Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid auch in diesem Jahr an Heiligabend Kinder mit ihren Angehörigen zu einem Krippenweg rund um die Kirche St. Georg in Seelscheid ein.

 

Zwischen 14 und 16 Uhr können die Familien gemeinsam mit den königlichen Sterndeutern die biblische Weihnachtserzählung an fünf interessanten Stationen (vier Outdoor-Stationen und eine Station in der Kirche) aktiv miterleben.

 

Der Startpunkt des Krippenweges befindet sich direkt an der Kirche St. Georg (Pastor-Franz-Steden-Platz 8) vor dem Eingang zur Sakristei. Um jegliche Ansteckungsgefahr zu vermeiden, geht jede Familie den Weg für sich alleine.

 

Eine vorherige Anmeldung ist in diesem Jahr nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass in der Kirche die 3G-Regel gilt, deshalb ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer*innen am Startpunkt entsprechend ausweisen. Die Kinder gelten bis einschließlich 26. Dezember 2021 als getestet und müssen daher keinen Nachweis vorlegen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf viele kleine und große Königinnen und Könige, die sich auf den Weg machen!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


01.12.2021

Ökumenische Adventsandachten in Neunkirchen-Seelscheid

 

In der Adventszeit werden in Neunkirchen und Seelscheid jeweils am Mittwochabend ökumenische Adventsandachten angeboten.

 

Die „Oase im Advent“ in Seelscheid findet jeweils von 19:30 bis 20 Uhr in der evangelischen Dorfkirche (nicht in der Kapelle des Altenheims) statt.

Thema ist: „Spielräume gewinnen“.

Die Termine sind am 01.12., 08.12., 15.12. und 22.12.2021.

 

Die Adventsandachten "Hoffnungshorizonte" in Neunkirchen finden jeweils um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta statt.

Die Termine sind am 01.12., 08.12. und 15.12.

 



27.11.2021

Treffpunkt Krippe

 

An der Krippe in Bethlehem trafen sich vor über 2000 Jahren viele Menschen. Dort begegneten sich die Hirten aus der Umgebung mit gelehrten Menschen wie den Sterndeutern und Königen, die viele Tage reisten, um das Jesuskind zu sehen. So wurde die Krippe in dem kleinen Stall zu einem bedeutenden Treffpunkt, zu einem Ort der Begegnung, der Nähe und der Hoffnung.

 

Diesen Gedanken greift die ökumenische Aktion „Treffpunkt Krippe“ auf. Sie lädt Kinder und ihre Familien zum Mitmachen ein.

 

Liebe Kinder, liebe Familien,

 

stellt Euch vor, Jesus wäre jetzt im Jahr 2021 geboren und Ihr würdet gemeinsam mit Maria & Josef, den Hirten, Schafen und Königen an der Krippe stehen und Jesus begrüßen.

 

Wen würdet Ihr gerne zur Krippe mitnehmen?

 

Mit diesen Gedanken laden wir Euch ein, eine kleine Krippe zu basteln und Euch und alle Personen, oder Tiere, oder alle anderen, mit denen Ihr gerne an der Krippe bei Jesus stehen würdet, zu Euren Krippenfiguren dazuzustellen. Ihr könnt Lego- oder Playmobilfiguren nehmen, oder Knetmasse, oder Naturmaterialien, oder auch etwas ganz anderes - Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Und bestimmt werden Euch Eure Eltern beim Basteln helfen.

 

Wenn Ihr fertig seid, dann macht bitte von Eurer Krippe ein Foto, druckt es auf einem DIN A4 Blatt aus und gebt es bis zum Sonntag, 19. 12. 21 ab. Eure Bilder werden in allen evangelischen und katholischen Kirchen in Neunkirchen-Seelscheid aufgehängt, so dass sie von vielen Menschen bewundert werden können.

 

Die Abgabeorte für die Krippenbilder und alle weiteren Informationen findet Ihr in dem Flyer, der in den Grundschulen und Kitas ab dem 01. Dezember 2021 verteilt werden wird. Außerdem können die Flyer in den evangelischen und katholischen Pfarrbüros, Kirchen und in vielen Geschäften in Neunkirchen-Seelscheid mitgenommen oder hier heruntergeladen werden.

Für Euer Mitmachen werdet Ihr auch belohnt:

 

Am Abgabeort steht ein kleines Dankeschön für Euch bereit. Zusätzlich wird es unter allen abgegebenen Krippenbildern nach Weihnachten eine Verlosung von 5 Einkaufsgutscheinen à 10 € geben: Je 1x Buchhandlung Krein, Raiffeisen-Markt, Toys Company und 2x Conny´s Shop.

 

Das Planungsteam wünscht euch allen viel Spaß beim Basteln und Überlegen und freut sich auf eure tollen Krippenbilder!

Download
Flyer zum Download
21_11_Flyer Krippenaktion_DIN A4_FLYERAL
Adobe Acrobat Dokument 611.9 KB


25.11.2021

Konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderates

 

Am 24.11.2021 führte der neue Pfarrgemeinderat seine konstituierende Sitzung in der Pfarrkirche St. Georg durch. Das Protokoll der Sitzung können Sie in Kürze >>hier nachlesen, die Mitglieder und ihre Funktionen im PGR finden Sie >>hier auf unserer Homepage.


22.11.2021

Die Pfarrbüros im Pfarrverband sind ab dem 29.11.2021 wieder wegen der aktuellen Coronalage geschlossen.

 

Sie können unsere Mitarbeiter jedoch am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9- 12 Uhr >>telefonisch erreichen - und auch einen Termin ausmachen, falls Sie ein Gespräch benötigen.

 

Danke für Ihr Verständnis.

 

In Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter 0151-58848328


08.11.2021

Wahl des Pfarrgemeinderates 2021 und der Kirchenvorstände St. Anna und St. Georg

 

Sehr geehrte Gemeindemitglieder,

 

dieses Wochenende am 06. und 07.11.2021 fanden die Wahlen zum Pfarrgemeinderat (PGR) im Pfarrrverband Neunkirchen-Seelscheid finden am Wochenende  statt.

 

In St. Anna, Hermerath und in St. Georg, Seelscheid wurden zusätzlich die Kirchenvorstandswahlen (KV) durchgeführt. In St. Margareta war die Wahlen zum KV bereits im März 2021.

 

Die Wahlen sind mittlerweile abgeschlossen, die Ergebnisse sind unter unten aufgeführten Links  auf unserer Homepage und in den Aushängen veröffentlicht.

Herzlichen Dank an die Wahlausschüsse und Wahlvorstände und alle, die dazu beigetragen haben, dass die Wahlen ordnungsgemäß vorbereitet und durchgeführt wurden.

 

Informationen zu den gewählten Gremien und ihren Aufgaben finden Sie >> hier auf unserer Homepage.


03.11.2021

Segen bringen, Segen sein

 

Ökumenische Sternsinger aus Hermerath, Neunkirchen und Seelscheid sind unterwegs zu den Menschen

 

„Die Sternsinger kommen!“ heißt es. Auch unter den Einschränkungen der CORONA-Pandemie werden die Sternsinger rund um den 6. Januar in unserer Gemeinde unterwegs sein. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+22“ werden evangelische und katholische Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen Gottes „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen bringen. Mit ihrem Stern vorweg werden kleine Gruppen im Zeitraum vom 27.12.2021 bis 09.01.2022 von Haus zu Haus ziehen.

 

>> Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Link


02.11.2021

Dienstags mit Gott

 

Liebe Gemeindemitglieder,

wieder geht ein Jahr zu Ende und unser letzter Abendimpuls "Dienstags mit Gott" für dieses Jahr fand am 9. November 2021 um 19 Uhr in der Kirche St. Georg statt.

 

Nach dem Impuls konnten wir uns mit Teilnehmenden und Durchführenden austauschen, das zurückliegende Jahr gemeinsam reflektieren und  die Planungen für das Jahr 2022 aufnehmen.

Wir bedanken uns im Namen aller Durchführenden für die positive Resonanz freuen uns ganz besonders, dass wir den Abendimpuls "Dienstags mit Gott" auch im Jahr 2022 mit Ihrer/Eurer Unterstützung fortführen können.

Weitere Informationen und die Termine für das Jahr 2022 finden Sie >>hier.


12.11.2021

Ewiges Gebet im Pfarrverband mit Taizé Gebet

Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Taizègebet für Kinder und Familien

 

in Sankt Margareta am Samstag, den 20.11.2021

 

Im Rahmen des ewigen Gebets feiern wir in Sankt Margareta die Abendmesse um 19 Uhr im Kerzenlicht und mit meditativen Texten. Musikalisch wird die heilige Messe mit Taizè – Liedern von einer Projektgruppe aus jungen und älteren Gemeindemitgliedern gestaltet. Sie sind herzlich eingeladen, zuzuhören und mitzusingen.

 

Offene Kirche mit Kirchencafé:

 

Um die Möglichkeit zu haben, langsam in der besonderen Atmosphäre des Abends anzukommen, wartet im Eingangsbereich der offenen Kirche ab 18 Uhr eine heiße Tasse Tee auf sie.

 

Auch nach dem Abendgottesdienst sind sie herzlich eingeladen, noch einen Moment in der Kirche oder im Kirchencafé bei einem heißen Getränk zu verweilen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 



08.11.2021

Wahl des Pfarrgemeinderates 2021 und der Kirchenvorstände St. Anna und St. Georg

 

Sehr geehrte Gemeindemitglieder,

 

dieses Wochenende am 06. und 07.11.2021 fanden die Wahlen zum Pfarrgemeinderat (PGR) im Pfarrrverband Neunkirchen-Seelscheid finden am Wochenende  statt.

 

In St. Anna, Hermerath und in St. Georg, Seelscheid wurden zusätzlich die Kirchenvorstandswahlen (KV) durchgeführt. In St. Margareta war die Wahlen zum KV bereits im März 2021.

 

Die Ergebnisse sind >>hier auf unserer Homepage und in den Aushängen veröffentlicht.

Herzlichen Dank an die Wahlausschüsse und Wahlvorstände und alle, die dazu beigetragen haben, dass die Wahlen ordnungsgemäß vorbereitet und durchgeführt wurden.

 

Informationen zu den gewählten Gremien und ihren Aufgaben finden Sie >> hier auf unserer Homepage.


Photo by Anna Sullivan on Unsplash
Photo by Anna Sullivan on Unsplash

21.10.2021

Dia de los muertos

Gedenken an die Toten in mexikanischer Tradition

 

Liebe Gemeinde,

 

wie schon angekündigt wollen wir im November an unsere Verstorbenen nach einer mexikanischen Tradition gedenken. Dafür wird in der alten Kirche in Sankt Margareta für den Pfarrverband ein Platz geschaffen. Diesen Platz möchten wir mit kleinen Kerzen, Blumen und Fotos unserer Verstorbenen gestalten.

 

Sie sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Das können Sie tun, indem Sie, wenn Sie möchten, ein kleines Foto im Pfarrbüro abgeben bzw. in den Briefkasten des Pfarrbüros werfen. Der Name soll darauf geschrieben werden. Es kann z.B. der Totenzettel sein. Eine andere Option ist, den Namen des/der Verstorbenen in dem dafür vorhandenen Buch aufzuschreiben.

 

Sie haben auch hier wieder vor und nach der hl. Messe die Möglichkeit. Unter der Woche können die Besucher sich vormittags den Schlüssel für die Kirche im Pastoralbüro Neunkirchen ausleihen.

 

Diese Aktion ist für den ganzen Monat November vorgesehen. Besonders wollen wir an die Menschen denken, die in der Coronazeit gestorben sind.

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an unseren Kaplan Ruiz-Romero oder an Frau Fuhrmann (Tel.: 02247- 5560) wenden. Telefonnummer und Emailadresse vom Kaplan finden Sie im MITEINANDER oder >> hier.

 

Vielen Dank.


04.10.2021

Erntedankfest St. Margareta 2021

 

Bei herrlichem, sonnigem Spätsommerwetter konnte am Sonntag, den 26. September das Erntedankfest der Pfarrgemeinde Neunkirchen auf dem Gelände der Pfarrkirche St. Margareta gefeiert werden.

Diesmal wurden der Altar und das große Weltjugendtagskreuz sowie reichlich Stühle auf der Rasenfläche vor dem Pfarrhaus aufgebaut. Fleißige Helfer hatten den Altar herrlich mit Früchten aus der Region, Blumen und herbstlicher Dekoration geschmückt. Auch eine Girlande und ein großes Herbstbild des Kindergartens wurden mit in den Altarschmuck integriert. Das gesamte Gelände um die Kirche wurde mit Wimpeln geschmückt. Familie Kolf hatte Tische zum Malen und Basteln vorbereitet, die von den Kindern gern angenommen wurden.

Kaplan Ruiz-Romero hielt mit Unterstützung von vier Ministranten eine feierliche Messe in der er insbesondere das Thema Dankbarkeit, nicht nur für die Ernte, aufgriff.

Für die musikalische Gestaltung und Unterstützung des Gesangs sorgte Herr Röttig am Klavier.

Im Anschluss an den Schlusssegen wurde zu einem Umtrunk und gemütlichem Beisammensein auf dem Gelände um die Kirche eingeladen. Etliche Gäste nutzen die Gelegenheit bei einem kühlen Getränk noch etwas Sonne und die gute Stimmung zu genießen und sich nett zu unterhalten.

 

Ein herzlicher Dank gilt allen, die die Erntedankfeier mitgeplant, vorbereitet und durchgeführt haben!

 

Für die Pfarrgemeinde St. Margareta

Wilhelm Kersten

Altar mit Feldfrüchten und Schmuck
Altar mit Feldfrüchten und Schmuck
Erntedankaltar und Weltjugendtagskreuz
Erntedankaltar und Weltjugendtagskreuz


30.08.2021

Sonniger und besonderer Abschluss der Erstkommunion 2021 von St. Georg

 

Die Erstkommunionkinder von St. Georg haben am 21. August 2021 mit einer Dankmesse den Abschluss der Erstkommunion 2021 gefeiert.

 

Um aufgrund der Coronabeschränkungen ausreichend Platz für alle Familien zu haben, fanden der Eröffnungsgottesdienst im April, eine Kommunionfeier im August und auch die Dankmesse in St Margareta statt. Zwei weitere Kommunionfeiern konnten Ende Mai direkt in St. Georg gefeiert werden.

 

Eine kleine Gruppe aus dem Kirchenchor von St. Georg hat sich freundlicher Weise dazu bereit erklärt, alle drei Erstkommunionfeiern und die Dankmesse musikalisch mitzugestalten, so dass alle Kommunionkinder und ihre Familien trotz der komplizierten Zeiten schöne und festliche Erstkommunionfeiern hatten, die jeweils von viel Sonnenschein begleitet wurden.

 

Am 21. August 2021 haben die Kommunionkinder mit ihren Familien und den Katechetinnen unter der Leitung von Herrn Heidkamp die Erstkommunion 2021 auf eine besondere Art und Weise abgeschlossen:

 

Nach der Dankmesse wurde auf dem Vorplatz der Kirche St. Margareta bei herrlichem Sonnenschein kräftig miteinander getanzt, und zwar tanzten alle zusammen den „Jerusalema-Tanz“. Somit wurde das Motto der Kommunionvorbereitung „Mit Jesus kommt Bewegung in unser Leben“ auch noch wortwörtlich umgesetzt und bleibt sicherlich vielen in guter Erinnerung.

 

Herzlichen Dank an die Katechetinnen und alle anderen, die dazu beigetragen haben, dass die Erstkommunionvorbereitung der Kinder von St. Georg trotz der Einschränkungen gut und mit viel Freude durchgeführt werden konnte!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


30.07.21

Die Schusterjungen packten wieder an

 

Rund um St. Georg in Berg Seelscheid auf dem Pastor-Franz-Steden-Platz und der angrenzenden Grünfläche am Schünenberg herrschte am 27. Juli rege Betriebsamkeit. Da wurde gemäht, gejätet und gesäubert! Die Schusterjungen hatten sich zu einem ehrenamtlichen Arbeitseinsatz getroffen und zupackend aufgeräumt. Nun sieht es dort wieder ordentlich gepflegt aus!! Dafür bedankt sich die Pfarrgemeinde sehr herzlich! Nach der zum Teil schweißtreibenden Arbeit gab es als Lohn und Dank ein kühles Getränk.

Die Schusterjungen – das ist eine Gruppe von heimatverbundenen Männern, die sich 2009 zusammengefunden haben, um das vom Einsturz bedrohte Schusterhäuschen neben St. Georg wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Seit dem packen sie immer wieder an und verwirklichen große und kleine Projekte zum Wohl der Allgemeinheit, wie z. B. die Renovierung des Schünenberg, des Ehrenmals, des Leienkreuzes oder des Lichjässchens. In Anerkennung ihres Engagements zur Erhaltung lokaler Werte wurden die Schusterjungen im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

 

Kath. Pfarrgemeinde St. Georg

Joachim P. Freyer

Die Schusterjungen im Einsatz……
Die Schusterjungen im Einsatz……
 ….und nach getaner Arbeit
….und nach getaner Arbeit


09.07.2021

Verabschiedung Frau Mühlenhaus

 

Frau Sigrid Mühlenhaus wurde heute im Rahmen einer kleinen Feier auf dem Außengelände des Kath. Familienzentrums St. Margareta verabschiedet. In guter rheinischer Tradition wurde auch dieser eigentlich traurige Anlass genutzt, um in einem karnevalistischen Rahmen mit Pappnase und entsprechender Musik Abschied zu feiern.

Für fünfeinhalb Jahre leitete Frau Mühlenhaus die Kita, nun wechselt sie nach Köln.

 

Wir wünschen Ihr alles Gute und Gottes Segen.


23.06.2021

Segensgottesdienst für Liebende am Sonntag, den 4.7.21 um 17 Uhr in St. Margareta

 

Gott ist die Liebe. Wir haben den Auftrag, seine Liebe weiter zu schenken und sie in der Welt sichtbar zu machen. So wollen wir die Liebe, die wir schenken und die unser Leben so reich macht, unter seinen besonderen Segen stellen. Wir laden alle Liebenden ein zum Segensgottesdienst für Liebende am Sonntag, den 4.7.21 um 17 Uhr in St. Margareta. Wir freuen uns auf Sie!


09.06.2021

Fronleichnam 2021 in St. Margareta

 

Da das Fronleichnamsfest in diesem Jahr wieder nicht hinaus in die Natur gehen konnte, haben sich ein paar „Unverbesserliche“ ganz spontan dazu entschieden, die Natur in die Kirche St. Margareta zu holen. Den Gottesdienstbesucher*innen bot sich ein beeindruckendes Bild, das eine Wohltat für die Augen und für die Seele war - herzlichen Dank an das Einsatzteam rund um Herrn Reiner Kolf!

 



08.06.2021

Rückblick ökumenische Pfingstaktion 2021

 

In diesem Jahr gab es in Neunkirchen-Seelscheid die Möglichkeit, Pfingsten in und an den evangelischen und katholischen Kirchen zu entdecken. Jede Kirche hatte ein bestimmtes Motto, das zum Mitmachen einlud. So konnten in Seelscheid in der evangelische Kirche „Kerzen der Begeisterung“ beschriftet und aufgeklebt werden, während in der katholischen Kirche St. Georg das persönliche „Gesendet-Sein“ in den Blick genommen wurde. In Neunkirchen waren die Teilnehmenden eingeladen, sich an der evangelischen Kirche in Form eines tollen Geo-Caches aktiv auf die Suche nach dem Heiligen Geist zu machen. Zugleich war an der katholischen Kirche St. Margareta ein beeindruckendes Taubenmeer entstanden, in dem man sich mit dem Thema „Mut“ auseinandersetzen konnte. Die Kirche St. Anna in Hermerath stand ganz im Zeichen des „Geburtstag-Feierns“: Geburtstagskerzen konnten entzündet und Geburtstagskuchen mitgenommen werden.

 

Es war also ein buntes Bild, das sich den großen und kleinen Teilnehmer*innen als Kontrast zur grauen und verregneten Pfingstwoche an und in den einzelnen Kirchen bot, das allderdings auch nur durch das kreative und engagierte Mitwirken folgender Personen entstehen konnte: Elke Coxon mit den 3 Teamerinnen Lara, Leanna und Mirjana, Reiner Kolf, Walli Roggelin, Daniela Rosenthal, Annette Schäfer und Cordula Schlepphorst.

 

Herzlichen Dank für diese tolle Zusammenarbeit, die hoffentlich wiederholt werden kann!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


08.06.2021

Verspäteter Osterrückblick

 

Auch wenn die Osterzeit schon hinter uns liegt, möchte ich allen Interessierten doch noch einen Eindruck davon geben, was vor allem Familien aus unseren Gemeinden in der Kar- und Osterwoche erleben konnten: Am Palmsonntagswochenende waren die Familien eingeladen, zuhause Palmstöcke zu basteln und diese zum Segnen in die Kirche zu bringen. Zu Gründonnerstag gab es einen Familiengottesdienst via zoom und die Kirche St. Margareta erstrahlte im Kerzenschein. An Karfreitag konnten die Familien in allen Kirchen unseres Pfarrverbandes einen Stein und/oder eine Blume am Kreuz ablegen. Und an Ostersonntag war ein prächtiger Ostergarten in St. Margareta aufgebaut, in dem natürlich auch Ostereier zu finden waren. In einem Begleitheftchen fanden die Familien zu den einzelnen Kar- und Ostertagen noch zusätzliche Ideen für zuhause, so dass diese besonderen Tage trotz Corona ein bisschen gefeiert werden konnten.

 

Höhepunkt der Osteraktion 2021 war sicherlich der Osterweg in Neunkirchen, den die Familien gemeinsam gehen und dabei gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilnehmen konnten. Zu gewinnen gab es 10x 2 Kugeln Eis, die freundlicherweise von der Eisdiele Panciera gespendet wurden.

 

Dieses vielfältige und besondere „Osterprogramm“ konnte vor allem durch das unermüdliche Engagement und die zuverlässige Zusammenarbeit mit Reiner Kolf, Walli Roggelin, Clarissa Saura y Vogt und Cordula Schlepphorst ermöglicht werden.

 

Herzlichen Dank dafür!

 

Carmen Hegner, Pastoralreferentin


30.04.2021

Ausbildung zum/zur Wortgottesdienstleiter*in

 

Die Begegnung mit Christus im Gottesdienst ist das Lebenselixier des kirchlichen Daseins, das nicht alleine von der „Versorgung“ durch immer weniger Hauptamtliche abhängen darf. Als Getaufte sollten Gläubige in der Lage sein, für nichteucharistische Gottesdienste Verantwortung zu übernehmen. In geistlicher Hinsicht ist es noch wichtiger, dass alle Beteiligten einen Zugang zu Christus finden.

 

Der Kurs „Ausbildung zum Wortgottesdienstleiter*in“ vermittelt nicht nur praktische Fertigkeiten, sondern will persönliche Zugänge zur Heiligen Schrift eröffnen und aufzeigen, was es heißt, das Wort Gottes ins Zentrum einer Gottesdienstfeier zu stellen, die sich als ein Austausch zwischen Gott und Mensch versteht. Dazu ist es hilfreich, auch die eigenen Neigungen und Stärken kennenzulernen und abzuschätzen, wie man sie am besten einbringt - sei es in der Gottesdienstvorbereitung, sei es in der Mitwirkung in liturgischen Feiern. Der Kurs geht daher sehr praxisorientiert auf die Bereiche Charisma, Bibel und Liturgie ein und wird so zu einem kleinen Glaubensseminar, das das Ziel verfolgt, die liturgische Vielfalt vor Ort zu stärken.

 

Herr Alfred Lohmann (Leiter der Stabstelle Lokale Projekte, Bibel und Liturgie) wird zum Thema „Charisma“, Gunther Fleischer (Leiter der Erzbischöflichen Bibel- und Liturgieschule) zum Thema „Bibel“ und Carmen Hegner (Pastoralreferentin) zum Thema „Liturgie“ referieren. Zu jedem Themenbereich gibt es zwei Abendeinheiten, so dass der Kurs insgesamt sechs Abende umfasst.

 

Die jeweiligen Kurseinheiten werden in den Räumlichkeiten unseres Pfarrverbandes stattfinden, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10-12 Personen und gestartet wird voraussichtlich nach den Sommerferien. Der Kurs eignet sich auch als Fort- bzw. Weiterbildung für alle Engagierte, die bereits Wortgottesfeiern in unserem Pfarrverband leiten.

 

Bevor wir in die weitere Planung gehen, ist es für uns wichtig zu wissen, ob es in unserem Pfarrverband überhaupt Menschen gibt, die an einer solchen Ausbildung/Fortbildung zum Wortgottesdienstleiter*in Interesse hätten.

 

Deshalb bitten wir alle, die gerne solch einen Kurs besuchen möchten, bis zum 16. Mai 2021 um eine kurze Mitteilung an Carmen Hegner per Mail (carmen.hegner@erzbistum-koeln.de) oder per Telefon (02247. 9682640).

 

Wir freuen uns, Ihnen dieses besondere Angebot machen zu können und hoffen auf reges Interesse!

 

Rainer Thoma (PGR-Vorstand)

Carmen Hegner (PR)

Pfarrer Martin Wierling

Download
Ausbildung zum Wortgottesdienstleiter*in
Plakat_Wortgottesdienstleiterin_DIN A3.p
Adobe Acrobat Dokument 87.4 KB

©Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid | (v.l.n.r.) Thomas Hegner, Cornelius Bruns, Rainer Thoma, Katharina Barthel
©Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid | (v.l.n.r.) Thomas Hegner, Cornelius Bruns, Rainer Thoma, Katharina Barthel

07.04.21

Kirche in der Krise! – Das Ehrenamt hält dagegen!

Eine Mitteilung des Innovationsausschusses

 

Es ist derzeit keine leichte Zeit. Als wäre die scheinbar nicht enden wollende Corona-Pandemie nicht schon genug, ist es vielen gläubigen Katholiken derzeit nicht zu verübeln, wenn sie an der katholischen Kirche (ver)zweifeln. 

Durch immer neue Skandale und eine sich für Frauen und Homosexualität nicht öffnen wollende Kirche fällt es vielen zurecht schwer ihren Glauben an die Institution Kirchen zu bewahren. Die Austrittszahlen, gerade hier im Erzbistum Köln, sprechen für sich. 

Umso wichtiger ist es, dass der Glaube generell nicht verloren geht. Und damit das nicht geschieht, setzen viele ehrenamtlich engagierte Menschen immer wieder neue Akzente und Zeichen.

„Maria 2.0“, die Zeitfenster-Gottesdienste aus Aachen oder hier vor Ort die Pfadfinder, die Ferienfreizeit, die vielfältigen Chöre, die Kirchenkids, die Sternsinger, aber auch der Pfarrgemeinderat, die Kirchenvorstände, die Ortsausschüsse, die kfd und der Familienkreis sind da nur wenige Beispiele für ehrenamtlich engagierte Menschen und gelebten Glauben in der Gemeinschaft. 

 

Und in diesem Zusammenhang möchten wir von uns, dem Innovationsausschuss im Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid berichten:

Wir, vier Christen, versuchen seit einiger Zeit miteinander im Innovationsausschuss unseren Glauben neu zu denken, andere Wege auszuprobieren, innovativ zu sein und dies auch fehlerfreundlich umzusetzen. 

Unter anderem streben wir die Einbindung des Kirchplatzes der katholischen Kirche St. Margareta in den Neunkirchner Weihnachtsmarkt an. Außerdem haben wir einen rege besuchten Online-Adventskalender 2020 ins Leben gerufen, den GEDANKENZEIT-Gottesdienst entwickelt und diesen erstmals im November 2020 online durchgeführt und das Seniorentelefon zur Unterstützung bei der Anmeldung zur Impfung in Neunkirchen-Seelscheid, mit vielen weiteren Ehrenamtlern, gestartet. Wir haben noch einige weitere Ideen und sind offen für Menschen, die Lust haben, ihre Idee vom „Christ-Sein“ in Neunkirchen-Seelscheid umzusetzen, neue Projekte mitzugestalten und daran teilzuhaben.

 

Für diese immer wieder neuen Ansätze, Ideen und Inspirationen suchen wir Dich/Sie!

 

So können wir gemeinsam zu einer lebendigen und aufgeschlossenen Gemeinschaft beitragen.

Wir würden uns über jede Unterstützung und Anregung freuen und sind unter info@pfarrverband-nk-se.de jederzeit erreichbar. Viele weitere Infos gibt es auf der Website des Pfarrverbands Neunkirchen-Seelscheid.

 

Für den Innovationsausschuss

Cornelius Bruns




31.03.2021

Familiengottesdienst an Gründonnerstag via zoom

 

An Gründonnerstag, 01. April 2021 sind die Familien in unserem Pfarrverband ganz herzlich eingeladen, getrennt und doch gemeinsam einen kleinen Gottesdienst via zoom zu feiern.

Wir starten um 17.00 Uhr und es wäre schön, wenn alle Familien eine Kerze, ein kleines Glöckchen, für jede/n einen Stein, etwas Brot und Traubensaft zum Gottesdienst „mitbringen“ würden.

 

Unter folgendem Link könnt ihr mit dabei sein:

 

https://us02web.zoom.us/j/81589452445

 

Meeting-ID: 815 8945 2445

Kenncode: 828332

 

Wir freuen uns auf euch!

Clarissa Saura y Vogt und Carmen Hegner

 


Eine neue Gottesdienstordnung

 

Mit nur noch zwei aktiven Priester im Seelsorgeteam ergab sich die Notwendigkeit, im Pfarrverband die Gottesdienstordnung mit dem Pfarrgemeinderat neu zu gestalten. Damit für jeweils einen der beiden Priester die Möglichkeit zu Exerzitien, Fortbildung und Urlaub gegeben ist, soll die Gottesdienstordnung grundsätzlich auch durch einen der beiden Priester alleine sichergestellt werden können.

Um an kirchlichen Feiertagen in jeder unserer drei Pfarrgemeinden eine Eucharistiefeier anbieten zu können, planen wir diese weiterhin mit zwei anwesenden Priestern. Sollte einer der beiden Priester nicht zur Verfügung stehen, muss ggf. umgeplant werden, bei kurzfristigem Ausfall, wie z. B. Krankheit müssen Gottesdienste ggf. entfallen

Wir haben daher mit dem Wochenende 10/11.4.2021 die oben aufgeführte neue Sonntagsgottesdienstordnung in Kraft gesetzt.

 

Änderungen, sowie weitere Gottesdienste und Andachten finden Sie auf den Veröffentlichungen in den Schaukästen an unseren Kirchen oder hier auf unserer Homepage unter >>Neuigkeiten und im regelmäßig erscheinenden >>Miteinander.


27.03.2021

Unser Video-Beitrag zu Palmsonntag

 

Unser Video-Beitrag zu Palmsonntag ist online. Sie können es auf YouTube oder direkt auf unserer Internetseite ansehen. 



27.03.2021

Heilige Woche 2021

 

Liebe Mitchristen,

 

auch die Heilige Woche 2021 ist von den Einschränkungen durch die Coronapandemie gekennzeichnet. Die Besucherzahlen für die Gottesdienste und die Möglichkeiten zum Wiedersehen mit Familie, Freunden und Bekannten bleiben stark eingeschränkt.

Manche sind vielleicht in Quarantäne oder bleiben lieber zu Hause, um sich und Ihre Mitmenschen nicht zu gefährden. So werden wir auch dieses Jahr nicht alle gemeinsam in unseren Kirchen die Karwoche und die Auferstehung Jesus feiern können.

 

Mit vielfältigen, auf dieser Seite beschriebenen Angeboten, die durch unserer Pastoralteam und durch Gemeindemitglieder gestaltet werden, wollen wir trotz aller Einschränkungen versuchen, Glaubensgemeinschaft erlebbar zu machen und gemeinsam die Heilige Woche zu feiern. Auf unserer Homepage werden wieder Videogottesdienste unseres Pastroalteams veröffentlicht werden. In unseren Kirchen werden Sie Tüten zum Mitnehmen finden mit Broschüren, wie Sie zu Hause im Kreise Ihrer Familie oder auch alleine die Heilige Woche feiern können. 

Unten haben wir noch einige interessante Links zur Gestaltung der Karwoche und für Ihren persönlichen Ostergottesdienst gesammelt. Sollten Sie noch weitere gute Links kennen, so teilen Sie diese bitte mit uns (redaktion(at)pfarrverband-nk-se.de) zur Ergänzung der Liste.

Wir wünschen wir Ihnen eine - trotz aller Einschränkungen -  gesegnete Osterzeit.

 

>> Die Osterzeitreise

>> Der Hoffnung entgegen

>> Osterausgabe der Kinderzeitung der Erzdiözese Freiburg

>> Ostern zu Hause feiern

>> Erzbistum Köln - Fastenzeit und Ostern

>> Evangelische Kirche Seelscheid

>> Evangelische Kirche Neunkirchen

 

Ein Hinweis aus der Erwachsenen- und Familienpastoral Köln:

auch das diesjährige Osterfest feiern wir anders – anders als gewohnt, anders als geplant, anders als gewünscht, anders…

 

Die Osterbotschaft aber bleibt: Christus ist auferstanden! Halleluja! Dies feiern wir!

 

 

Auf unseren Seiten stehen vielfältige Ideen für die Kar- und Ostertage für Familien.

 

Sie können

o   eigene Gottesdienste zuhause gestalten: www.zusammenfamilie.de/gottesdienste

 

 

o   auf verschiedene Weise die biblische Botschaft entdecken: www.zusammenfamilie.de/was-die-bibel-erzaehlt

 

 

o   Ostern kreativ feiern: www.zusammenfamilie.de/ostern, www.familien234.de

 


25.03.2021

Offene Kirchen:

Feiertage entdecken und Atmosphäre spüren

Vor Ostern sind im Pfarrverband zu unterschiedlichen Zeiten die drei Kirchen geöffnet. So besteht in dieser besonderen Coronazeit die Möglichkeit, eine Kirche auch außerhalb der Gottesdienste alleine oder nur mit der Familie zu besuchen. Wenn du in einer Kirche genau hinschaust, kannst du erkennen, welcher Feiertag gerade ist.

Download
Offene Kirchen - Feiertage entdecken und Atmosphäre spüren
20210328_Kirchenöffnung_Karwoche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.0 KB


Ostern – Christus ist auferstanden
Ostern – Christus ist auferstanden

23.03.2021

Osterweg macht Biblische Geschichten erlebbar

Kreative Aktionen laden ein zum Mitmachen

 

Der Katholische Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid lädt Familien mit Kindern von Palmsonntag (28.3.) bis Ostermontag (5.4.) zu einem Osterweg ein. Wie beim Krippenweg rund um St. Georg in Seelscheid an Weihnachten 2020 die Weihnachtsgeschichte erlebbar wurde, so wird beim Osterweg in Neunkirchen an mehreren Stationen die Leidensgeschichte und Auferstehung Jesu erlebbar werden.

 

Der Weg beginnt an der Evangelischen Kirche und endet an der katholischen Kirche St. Margareta. Auf sieben großformatigen Bildern, die dort und in den Schaufenstern einiger Geschäfte hängen, werden Geschichten aus der Bibel erzählt. Kreative Aktionen und ein Gewinnspiel laden zum Mitmachen ein und machen diesen Weg zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Die Geschichten können vor Ort gelesen oder per QR-Code mit dem Smartphone angehört werden.

 

Teilnehmerkarten für den Osterweg und für das Gewinnspiel gibt es in den Mitmach-Osterheftchen, die ab dem 25. März 2021 in den beiden Kirchen, in der Kita St. Margareta, vor dem Pastoralbüro in Neunkirchen, in St. Georg und in der Bäckerei Stümper in Seelscheid zum Mitnehmen ausliegen. Der Weg kann natürlich auch einfach so, ohne eine Teilnehmerkarte, gegangen werden.

 

Das Vorbereitungsteam aus dem Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid wünscht viel Spaß und österliche Freude beim Osterweg!


19.03.2021

Osteraktion des Familienmesskreis

 

Der Familienmesskreis von St. Anna, Hermerath, bietet ab dem 21.03.21 für Kinder eine Ostertüte an. Diese stehen am Eingang der Kirche zum Mitnehmen bereit. Dort sind kurze Texte und Impulse zur Karwoche und Ostern enthalten. Es gibt auch Ausmalbilder, Dinge zum Basteln, wie z.B. eine Kerze, eine Anleitung zum Brot backen und ein Kreuzworträtsel mit einem kleinen Gewinnspiel darin.

 

Wenn Kinder oder auch Erwachsene einen Palmstecken basteln möchten, können sie ihn am Samstag vor Palmsonntag, den 27.03.21, in der Kirche ablegen. Der Palm wird dann mit gesegnet und kann am Palmsonntag dort wieder abgeholt werden. Es ist evtl. sinnvoll, einen Namen daran zu befestigen.

 

Kinder können auch am Karfreitag eine Blume oder einen Stein am Kreuz in der Kirche ablegen, als Zeichen des Gedenkens.

 

Wenn Kinder ihre selbstverzierte Kerze zu Ostern segnen lassen möchten, können sie sie am Karsamstag oder auch am Karfreitag mit in die Kirche bringen und am Ostersonntag wieder abholen.

 

Wir möchten auch im Namen einiger Neunkirchener Ehrenamtlicher darauf hinweisen, dass es zwischen Palmsonntag und Ostermontag in Neunkirchen einen Osterweg für Familien quer durch Neunkirchen geben wird. Die Familien können diesen besuchen und dort auch an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen.


11.03.2021

Gottesdienstordnung Heilige Woche

 

Wir bitten Sie, sich zu den Ostergottesdiensten telefonisch anzumelden.

 

Gründonnerstag:

 St. Anna: 17.30 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 St. Georg: 19.00 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 St. Margareta 19.00 Uhr Feier der Einsetzung der Eucharistie

 

Karfreitag:

 Die Karfreitagsliturgie findet in allen Pfarreien um 15.00 Uhr statt.

 

Die Feier der Osternacht:

 St. Georg: 23.30 Uhr

 St. Anna: 21.00 Uhr

 St. Margareta 21.00 Uhr

St. Georg verschiebt in diesem Jahr also die Osternacht – 2022 dann St. Margareta und 2023 St. Anna.

 

Ostersonntag sind dann die Gottesdienste:

 9.00 Uhr St. Margareta

 9.30 Uhr St. Anna

 10.30 Uhr St. Georg

 11.00 Uhr St. Margareta

 

Ostermontag:

 9.00 Uhr St. Margareta

 9.30 Uhr St. Anna

 10.30 Uhr St. Georg

 11.00 Uhr St. Margareta


03.03.2021

Einladung zum Kreuzweg

 

In der österlichen Bußzeit wollen wir wie in den Vorjahren in unseren Pfarrkirchen St. Anna und St. Margareta den Kreuzweg unseres Herrn Jesus Christus betrachtend beten.

 

St. Anna donnerstags um 18:30 Uhr vor der Abendmesse

am 25. Februar, 4. März, 11. März, 18. März und 25. März

 

St. Margareta freitags um 19:00 Uhr

am 19. Februar, 26. Februar, 12. März, 19. März, 26. März und 3. April


©M. Nies | Spendenübergabe
©M. Nies | Spendenübergabe

21.02.2021

Ehemalige Messdiener aus Sankt Georg Seelscheid spenden beachtlichen Betrag

 

Durch verschiedenste Aktionen, der ein oder andere mag sich noch an einen Brunch nach dem Gottesdienst oder einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen erinnern, haben 19 mittlerweile ehemalige Messdiener aus Sankt Georg Seelscheid über mehrere Jahre Spenden für einen guten Zweck gesammelt. 

Nachdem das Geld nun sehr lange auf seine eigentliche Bestimmung, nämlich für einen guten Zweck verwendet zu werden, gewartet hat, haben sich Martin Weber, André Rauer, Dominik Lindner, Fabian Stricker, Hannah Nies, Jana Forsbach, Lena Müller, Lukas Seidlitz, Marvin Kurtenbach, Simon Thoma, Vera Schreckenberg, Daniel Schreckenberg, Niklas Rohoff, Kiki Meier, Svea Nies, Finja Nies, Stefan Rohoff, Constanze Meier und Cornelius  Bruns dazu entschlossen die Summe in Höhe von 2.300,-- € aufzuteilen und zu spenden. 

1.000,-- € sollen an das Elisabeth-Hospiz in Lohmar-Deesem gehen, da ein solches Hospiz eine wundervolle Einrichtung ist und dort Menschen während ihres letzten Lebensabschnitts begleitet und betreut werden. Ihr Leid wird gelindert und ihnen wird ein würdevoller Abschied ermöglicht.

Weitere 1.000.-- € sollen an die Ferienfreizeit des Pfarrverbands Neunkirchen-Seelscheid gehen. Die Kosten zur Durchführung eines solchen Angebots steigen immer weiter und durch die Corona-Pandemie hatte sich das Betreuerteam dazu entschlossen den Teilnehmerbeitrag 2021 nicht zu erhöhen. Mit unserer zusätzlichen Unterstützung entspannt sich die finanzielle Situation daher etwas und ermöglicht vielleicht ein oder zwei weitere Programmpunkte. Wir drücken dem Betreuerteam die Daumen, dass es dieses Jahr mit der Freizeit klappt. 

Das restliche Geld soll den momentanen und kommenden Messdienern aus Sankt Georg Seelscheid zur Verfügung gestellt werden. Vielleicht bildet es den Grundstein für weitere, neue Aktionen und vermehrt sich, um in ein paar Jahren für weitere gute Zwecke gespendet zu werden. 

 

Für die Gruppe der ehemaligen Messdiener 

Cornelius Bruns


Das MISEREOR-Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez © MISEREOR - © Härtl/MISEREOR
Das MISEREOR-Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez © MISEREOR - © Härtl/MISEREOR

16.02.2021

Fastenaktion 2021 und Hungertuchwallfahrt

 

Vom 16. bis 20. Februar 2021 mit dem neuen MISEREOR-Hungertuch von Lilian Moreno Sánchez: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“ unterwegs.

Im Zuge der andauernden Corona-Pandemie wird die diesjährige MISEREOR-Hungertuchwallfahrt an die Wohnorte der Wallfahrerinnen und Wallfahrer verlegt: Statt in der Großgruppe von Erfurt nach Hildesheim mit dem MISEREOR-Hungertuch zu pilgern, legt jede und jeder der Teilnehmenden eine oder mehrere persönliche Laufstrecken für die Wallfahrtswoche in seiner Heimatumgebung fest. Die jeweils gelaufenen Kilometer werden zusammenaddiert, sodass die Gesamtdistanz von rund 270 Kilometer, welche zwischen Erfurt und Hildesheim liegen, in der Gemeinschaft überwunden werden. Am Abend treffen sich die Wallfahrerinnen und Wallfahrer in einem digitalen Raum, um spirituelle Impulse miteinander zuteilen, sich über das Hungertuch auszutauschen oder von den Erlebnissen des Tages zu berichten.

Eine andere Welt ist möglich und es liegt in unserer Hand, diese zu gestalten. Mit der Fastenaktion möchte MISEREOR zu spürbaren Schritten der Veränderung anregen und Ihnen Geschichten von den Wegen des Wandels in Bolivien erzählen.

Die MISEREOR-Fastenaktion beginnt am Aschermittwoch und endet mit dem Osterfest. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt. In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, im Nahen Osten, in Lateinamerika und in Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion.

Das Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. MISEREOR und Brot für die Welt setzen mit diesem Hungertuch in der Fastenzeit 2021 ein Zeichen für die Ökumene.

 

"DU STELLST MEINE FÜßE AUF WEITEN RAUM - DIE KRAFT DES WANDELS"

 

Die Künstlerin sagt: „Eine andere Welt ist möglich. Diese Hoffnung möchte ich verbreiten.“

 

Was können wir mit unseren Füßen nicht alles machen! Unsere Füße tragen uns. Sie geben festen Stand. Wir marschieren und stampfen protestierend auf. Beim Spielen und Tanzen drücken wir mit ihnen unsere Freude aus und beim Pilgern lassen wir uns in die Weite Gottes tragen: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ heißt es in Psalm 31,9

Basis des Bildes ist ein Röntgenbild, das den gebrochenen Fuß eines Menschen zeigt, der in Santiago de Chile bei Demonstrationen gegen soziale Ungleichheit durch die Staatsgewalt verletzt worden ist.

 

Normalerweise würden jetzt Wallfahrer in vier großen Gruppen von Erfurt nach Hildesheim pilgern. Tag und Nacht im Wechsel wird dabei das Hungertuch getragen. Das war die ursprünglich angesetzte Route. Roland Heckenlauer, St. Georg Seelscheid dazu: Es gab auch Ideen und Konzepte wie man das in Corona Zeiten hinbekommt. Die vielen Ordnungsämter auf dieser fast 270 km Strecke gaben allerdings verständlicher Weise kein grünes Licht. Stattdessen wurde alles ANDERS. Jeder Teilnehmer läuft seine eigene Wallfahrt - quasi vor der Haustür.

Seit dem 16.Februar 2021 sind die Wallfahrer unterwegs. Roland H. ging am ersten Tag von Seelscheid, Kirche Sankt Georg nach Neunkirchen, Sankt Margareta und über Wolperath wieder zurück nach Seelscheid. An den anderen Tagen bis einschließlich Samstag werden die Nachbargemeinden in Hermerath, Sankt Anna und in Much Sankt Martinus besucht. Auch in Birk bei Sankt Mariä Geburt ist eine Station. Den Abschluss bildet dann am Samstag 20. Februar 2021 die Fußwallfahrt vom Kölner Dom nach Hürth-Stotzheim zu St. Brictius.

 

Die Fastenaktion wird mit einem festlichen Gottesdienst eröffnet, den die ARD um 10:00 Uhr am 21.Februar 2021 live überträgt. Schauen Sie gerne rein.

Alle Infos zur Aktion gibt es auch bei Twitter unter #HTW21 oder auf >> www.hungertuchwallfahrt.de

 

gez. Roland Heckenlauer

 


Quelle: unsplash.com
Quelle: unsplash.com

10.02.2021

Farbimpulse in der Fastenzeit

 

Sehr geehrte Mitglieder des Pfarrverbandes Neunkirchen-Seelscheid,

 

in der Adventszeit haben Sie mit Ihren Beiträgen unseren gemeinsamen Online- Adventskalender gestaltet und so trotz der Coronaeinschränkungen Glaubensgemeinschaft erlebbar gemacht. Für die vielfältigen Beiträge möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

So wie die Adventszeit eine Zeit der Erwartung auf Weihnachten und die Geburt des Herrn hin ist, so ist auch die Fastenzeit keine Zeit wie jede andere. Ermutigt von der positiven Resonanz auf unseren Adventskalender wollen wir ein Projekt der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Bistum Speyer aufgreifen und mit Ihnen gemeinsam unserem Weg nach Ostern mit Farbimpulsen gestalten.

 

>> Weitere Informationen zu den Farbimpulsen in der Fastenzeit finden Sie hier


31.01.2021

Lesepredigt – Januar 2021

Liebe Gemeinde!

Die Lesung aus dem Buch Jona am 3. Sonntag im Jahreskreis hat mich vor dem Hintergrund der Aufarbeitung der Fälle sexualisierter Gewaltim Erzbistum Köln bewogen, eine gehaltene Predigt von besagtem Sonntag auszuarbeiten  und als offene Lesepredigt zu publizieren. Es ist eine Predigt, mit der ich eine geistliche Haltung erwecken möchte, die uns zuträglich und dienlich ist. Sie versteht sich nicht als Stellungnahme, sondern als Auslegung des Gotteswortes vor dem Hintergrund der Ereignisse und führt zu drei Bitten, die ich der Gemeinde vorlege. Aber lesen Sie selbst…

Download
Lesepredigt - Januar 2021
3. So im JK B-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.0 KB

 

Martin Wierling, Pfr.



04.01.2021

Firmvorbereitung 2021

 

Wir suchen Mitwirkende!

 

In diesem Jahr findet in unserem Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid die Firmung am Samstag, dem 4. Dezember 2021 um 11.00 Uhr in St. Margareta statt. Jetzt sind wir auf der Suche nach Menschen, die Lust und Zeit haben, sich mit Jugendlichen auf den (Glaubens-)Weg zu machen, sie zu begleiten und die uns gegebenen Talente einzusetzen.