#ZusammenFinden



 

Nach Befragung aller Seelsorgebereiche im Erzbistum Köln wurde im November 2022 die Entscheidung über die künftigen pastoralen Räume im Erzbistum Köln getroffen. Eine >>>Landkarte und eine >>>Liste der künftigen Pastoralen Einheiten des Erzbistums Köln finden Sie auf der >>>Homepage des Erzbistums.

 

In unserem Falle wurde entschieden, dass die benachbarten Pfarrverbände Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth künftig einen gemeinsamen pastoralen Weg beschreiten sollen.

 

Informationen zu den Pfarrverbänden Much und Ruppicheroth finden Sie durch Klicken auf das Logo des jeweiligen Pfarrverbandes unten auf dieser Seite.

 

Die formale Errichtung der Pastoralen Einheiten soll zum 1. September 2023 erfolgen. 

 

Entscheidungen zur Rechtsform der künftigen Pastoralen Einheiten, zu strukturellen  Veränderungen im Blick auf die Kirchengemeinden und Seelsorgebereiche und zum Personal werden in einem weiteren dreiphasigen Entwicklungsprozess getroffen.

 

In der nunmehr eingeleiteten ersten Phase bleibt im Pfarrverband und in den Pfarrgemeinden alles unverändert. Die künftige pastorale Einheit ist zwar festlegt, das Seelsorgeteam, das hauptamtliche Personal und auch die gewählten Gremien bleiben bestehen und behalten ihre Kompetenzen.

 

In der zweiten Phase wird es in der neuen Pastoralen Einheit nur noch einen gemeinsamen Pfarrer und ein gemeinsames Pastoralteam geben. Vorbereitungen für die administrative und pastorale Zusammenarbeit werden getroffen. 

 

Erst in der dritten Phase ist die Umsetzung noch zu treffender Entscheidungen, wie die Errichtung eines gemeinsamen Kirchengemeindeverbandes oder die Fusion aller in der Pastoralen Einheit bestehenden Kirchengemeinden zu einer Kirchengemeinde beabsichtigt.

 

Die Gremien unseres Pfarrverbandes werden den Entwicklungsprozess eng begleiten und bei anstehenden Entscheidungen versuchen, die Belange unseres Pfarrverbandes und seiner Gemeinden angemessen zu vertreten.