Sternsinger*innen


Die Sternsinger*innen in Neunkirchen-Seelscheid und Hermerath arbeiten gemeinde- und konfessionsübergreifend eng zusammen. Betreuerinnen und Betreuer aus den evangelischen und katholischen Gemeinden treffen sich im Rahmen der Vorbereitung der Sternsingeraktion regelmäßig und stimmen sich gegenseitig ab. Der Vorbereitungstag der Sternsinger wird in Neunkirchen in der Regel im ev. Gemeindezentrum durchgeführt, gefolgt von einem ökumenischen Aussendungsgottesdienst.

Regelmäßig beteiligen sich über 100 Kinder im Alter von ca.

6 – 14 Jahren an der Sternsingeraktion. Sie gehen zwischen Weihnachten und Anfang Januar von Haus zu Haus, spenden den Segen und sammeln erstaulich hohe Spendensummen.

Einen Höhepunkt der Sternsingeraktion bildet jedes Jahr der Empfang durch die Bürgermeisterin. OffiziellerAbschluss ist jeweils ein Dankgottesdienst in der kath. Pfarrkirche in Neunkirchen. 


03.11.2021

Segen bringen, Segen sein

 

Ökumenische Sternsinger aus Hermerath, Neunkirchen und Seelscheid sind unterwegs zu den Menschen

 

„Die Sternsinger kommen!“ heißt es. Auch unter den Einschränkungen der CORONA-Pandemie werden die Sternsinger rund um den 6. Januar in unserer Gemeinde unterwegs sein. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+22“ werden evangelische und katholische Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen Gottes „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen bringen. Mit ihrem Stern vorweg werden kleine Gruppen im Zeitraum vom 27.12.2021 bis 09.01.2022 von Haus zu Haus ziehen.

 

Mit ihrem Motto „Gesund werden – Gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ machen die Sternsinger in diesem Jahr auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. Die Kindergesundheit vor allem in den Ländern des Globalen Südens ist stark gefährdet. Das liegt an schwachen Gesundheitssystemen und fehlender sozialer Sicherung. Bis heute hat die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang zu Gesundheitsversorgung. Vor allem in Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte.

 

Die Partner der Sternsinger setzen sich mit vielfältigen Programmen weltweit für die Verwirklichung dieses Rechts auf Gesundheit ein. Sie begleiten Frauen während der Schwangerschaft und unterstützen sie dabei, ihren Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Sie impfen Babys, behandeln Kinder und tragen mit Ernährungshilfen dazu bei, sie zu stärken und weniger krankheitsanfällig zu machen.

 

Die Aktion Dreikönigssingen 2022 bringt den Sternsingern nahe, wie Kinder in Afrika unter schwierigen gesundheitlichen Bedingungen aufwachsen. Gleichzeitig wird anhand von Beispielprojekten in Ägypten, Ghana und dem Südsudan gezeigt, wo die Hilfe der Sternsinger ankommt und wie sie die Gesundheitssituation von Kindern verbessert.

 

In diesem Jahr ist das Vorbereitungstreffen in Neunkirchen mit dem Aussendungsgottesdienst für Samstag, den 18. Dezember im ev. Gemeindezentrum geplant. Die Kinder werden neben dem genauen Ablauf der Sternsingeraktion ihre Kronen basteln, einen Film zur Aktion schauen, Lieder üben und ihre Materialien erhalten sowie ihr Sammelgebiet zugeordnet bekommen. Am Ende des Gottesdienstes werden alle Sternsinger gesegnet.

 

Wir benötigen in diesem Jahr neue Umhänge für unsere Sternsinger. Alle Kinder, die einen eigenen Umhang haben, bringen diesen bitte mit. Wir nehmen aber auch gerne neu genähte Umhänge im kath. Pfarrbüro oder im ev. Gemeindebüro als Spende bis zum 17.12. entgegen. Herzlichen Dank!

 

In Seelscheid finden am Samstag, den 11.12.2021 die Materialausgabe und Verteilung der Bezirke im Pfarrheim St. Georg von 10.00 bis 13.00 Uhr statt (Anmeldung unter: smmd.nowak@gmail.com)

 

Am Sonntag, den 12.12.2021 wird der Aussendungsgottesdienst in der Kirche St. Georg um 16.00 Uhr mit Filmvorführung gefeiert.

 

In Hermerath sind der Vorbereitungstag und der Aussendungsgottesdienst für Mittwoch, den 15.12.2021 geplant. Der Gottesdiesnt soll um 18.00 Uhr bginnen

 

Der Termin für den Empfang bei der Bürgermeisterin wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Der Abschlussgottesdienst der Sternsingeraktion 2022 ist für Sonntag, den 16. Januar 2022 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta geplant.

 

Für das Sternsingerteam,

 

Wilhelm Kersten


Sternsinger vor St. Margareta
Sternsinger vor St. Margareta

Sternsingeraktion 2018 abgeschlossen

 

Sternsinger sammeln in Seelscheid, Hermerath und Neunkirchen ca. 20.200 €

 

Die Sternsingeraktion 2018 ist in Seelscheid, Hermerath und Neunkirchen mit einem besonders guten Ergebnis zu Ende gegangen.

Etwa 160 Kinder aus den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Neunkirchen, Seelscheid und Hermerath sind zwischen Weihnachten und dem 12.01.2018 von Haus zu Haus gezogen. Sie haben den Segen „Christus segne dieses Haus“ an die Haustüren geschrieben, gesungen und Spenden gesammelt. Die Sternsingeraktion stand in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“. Gesammelt wurde für Familien in Indien, die ohne den Verdienst aus der Arbeit ihrer Kinder, nicht überleben könnten und deren Kinder nicht zur Schule gehen können. Der Einsatz unserer Sternsinger hat sich gelohnt! Dank dem Fleiß der Kinder und der Spendenbereitschaft der Bevölkerung konnten insgesamt in vielen Orten der Gemeinde ca. 20.200,- € für Hilfsprojekte gesammelt werden.

Bereits in der Woche vor Heiligabend fanden für die Sternsinger die Vorbereitungstage und  Aussendungsgottesdienste statt. Hier erfuhren die Kinder, wie wichtig es ist, die Möglichkeit zu haben, zur Schule gehen zu können.

Am 08. Januar, dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien, wurden etwa 50 Sternsinger im Ratssaal des Rathauses von Bürgermeisterin Sander empfangen. Erneut nahmen Pfarrer Wierling und Diakonin Coxson am Empfang teil. Bürgermeisterin Sander betonte die Bedeutung des Themas Kinderarbeit und lobte die kleinen Könige kräftig für ihren Einsatz. Natürlich wurde auch im Ratssaal gesungen und der Segen an der Rathaustür angebracht. Abschließend gab es Gelegenheit für einige schöne Gruppenaufnahmen auf der Treppe vor dem Rathaus.

Im Rahmen einer Messe in der Pfarrkirche St. Margareta am Sonntag, den 14. Januar wurde die Sternsingeraktion 2018 abgeschlossen. Nach feierlichem Einzug in die Kirche dankte Pfarrer Wierling den rund 100 Sternsingern, die in ihren farbenfrohen Gewändern fast die Hälfte der Kirche ausfüllten, und bezog die Kinder intensiv in die Gestaltung der Messe mit ein. Vor dem Schlusssegen folgte ein Grußwort der ev. Gemeinden Neunkirchen und Seelscheid. Das großartige Sammelergebnis der ökumenischen Sternsingeraktion wurde zum Abschluss der Messe bekannt gegeben. Danach zogen die Sternsinger feierlich aus der Kirche aus und es konnten erneut Fotos auf der Treppe vor dem Kirchenportal aufgenommen werden.

Ein letztes Mal trafen sich die Hermerather Sternsinger in diesem Jahr am Freitag, den 19. Januar um 17.00 Uhr zu einem Danktag im Pfarrheim. Sie haben gemeinsam gegessen, ihre Urkunden und Büchergutscheine erhalten und Spiele gespielt. Da nicht in allen Dörfern gegangen werden konnte, wäre es schön, wenn nächstes Jahr noch mehr Kinder bereit wären, in Hermerath mitzumachen.

Die Neunkirchener Sternsinger treffen sich nach Karneval am Samstag, den 24. Februar erneut im ev. Gemeindezentrum. Auch hier erhalten die Kinder als Dank für ihren Einsatz Urkunden und Büchergutscheine.

Der Danktag für die Seelscheider Sternsinger wird eine Woche vorher, am Samstag, den 17. Februar im katholischen Pfarrheim durchgeführt.

Besonderer Dank gilt erneut allen Helfern und Betreuern während der Vorbereitung und Durchführung der Sternsingeraktion 2018! Wir freuen uns auf die Sternsingeraktion 2019.

 

Das Sternsingerteam