Archiv 2024



"...durch das Band des Friedens"

Weltgebetstag am 1. März 2024 aus Palästina

Friedensgebet wichtiger als je zuvor. 

 

Der kommende Weltgebetstag wurde mit langem Vorlauf durch Frauen aus Palästina vorbereitet. Auf Grund der aktuellen Situation in Israel und Palästina wurde die Liturgie überarbeitet. Lesen Sie hierzu die Stellungnahme des Vorstandes der  Mitgliederversammlung des deutschen WGT-Komitees der Frauen:

https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/stellungnahme-des-vorstands/

In Seelscheid treffen wir uns erst bei ein paar landestypischen Leckereien und informieren uns über das Land, bevor wir den Gottesdienst feiern, der so an diesem Tag weltweit gefeiert wird.

 

Herzliche Einladung an alle, egal welcher Konfession am Freitag, den 1. März 2024 um

16:00 Uhr zum Willkommenscafe mit Vortrag im evangelischen Gemeindehaus und um

18:00 Uhr zum ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Dorfkirche


Ein "Band des Friedens" als Hoffnungszeichen

  

Als dieser Weltgebetstag geplant, die Texte geschrieben wurden, ahnte noch niemand, was in Israel-Palästina am 8.10.2023 und in der Zeit danach geschehen würde.

Wie lebenswichtig Frieden ist, wie dringend die Bitte um Frieden ist, der Überfall der Hamas auf Israel hat es uns wieder schmerzlich bewusst gemacht.

In den biblischen Texten des diesjährigen Gottesdienstes zum Weltgebetstag spielt die Sehnsucht nach Frieden eine zentrale Rolle. In Psalm 85 heißt es „Gerechtigkeit und Frieden küssen sich“. Und im Brief an die Gemeinde in Ephesus lesen wir: „Der Frieden ist das Band, das euch alle zusammenhält“. Wie in jedem Jahr, spiegelt die Gottesdienstordnung des Weltgebetstags den Alltag, die Leiden und Hoffnungen der Christinnen wider, die sie entwickelt haben, um sie mit anderen zu teilen. 

In Palästina sind nur knapp zwei Prozent der Bevölkerung Christ*innen. Dabei liegen hier und in Israel die zentralen Orte der Christenheit wie Bethlehem, Jerusalem und Nazareth. Traditionell unterhalten die Kirchen viele Schulen und Krankenhäuser – vor allem für die palästinensische Bevölkerung.

Auch wenn es angesichts der komplexen Geschichte und aktuellen politischen Lage im Nahen Osten nahezu unmöglich erscheint, wollen am ersten Freitag im März Christ*innen weltweit mit den Frauen des palästinensischen Komitees beten, dass von allen Seiten das Menschenmögliche für die Erreichung des Friedens getan wird.

 

In Neunkirchen laden wir am 1. März um 18.00 Uhr zum Gottesdienst in die evangelische Kirche ein, um für den Frieden zu beten – sind Sie dabei?

 

Herzliche Grüße

Angela Scharf 

 


Ein besonderer Gottesdienst zum Valentinstag am Aschermittwoch

 

In diesem Jahr fallen Aschermittwoch und der Valentinstag zusammen, und das möchten wir in unserem Pfarrverband mit einem besonderen Gottesdienst feiern. Die Themen „Liebe und Aschermittwoch“ werden mit Gedanken, Liedern, Gebeten und vielem mehr gefüllt.

Es besteht die Möglichkeit, das Aschekreuz zu empfangen und alle, die möchten, können sich segnen lassen – egal ob als Paar oder als Einzelperson.

 

Wir laden ALLE - unabhängig von Konfession und Lebensentwurf – ganz herzlich am 14. Februar 2024 um 19 Uhr in die Kirche St. Georg in Seelscheid zu diesem besonderen Angebot ein.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, bei Traubensaft und Brot das Leben, die Liebe und die Gemeinschaft miteinander zu feiern – wir freuen auf Euch/Sie!


"Dienstags mit Gott" im Februar

 

"Ich wünsche mir Frieden"

 

Inmitten einer zunehmend friedloser werdenden Welt möchten wir gemeinsam innehalten und uns auf das Wesentliche besinnen: den Wunsch nach innerem und äußerem Frieden. Gemeinsam wollen wir Raum schaffen für persönliche Reflexion, Hoffnung und das Teilen unserer Wünsche für eine friedvollere Welt.

Wir freuen uns auf eine besondere Zeit des Zusammenseins und des gemeinsamen Nachdenkens über die Bedeutung des Friedens in unserem Leben. 

Hierzu laden wir Sie alle - unabhängig von Konfession und Glauben - herzlich ein am 6. Februar 2024 um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg in Seelscheid.

 

Anschließend an den Impuls würden wir uns freuen, wenn Sie noch die Zeit finden, bei einem kleinen Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen. 

 

Ihr Ortsausschuss St. Georg

  

>>>Weitere Informationen zu unseren Abendimpulsen "Dienstags mit Gott"


09.01.2024

Eine-Welt-Laden Seelscheid

 

Der Eine-Welt-Laden Seelscheid kann endlich wieder auf ein normales, erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Nach der schwierigen Corona-Zeit verläuft das Leben langsam wieder in gewohnten Bahnen. Auch die Besucherzahlen der Gottesdienste nehmen wieder zu, und so konnten wir mit unseren Ständen in der katholischen und evangelischen Kirche auch in diesem Jahr gut dabei helfen, die Produzenten in den ärmeren Ländern mit einem gesicherten Einkommen zu unterstützen. 

Dazu boten sich auch verschiedene besondere Gelegenheiten an, wie der Weltgebetstag im März, das Kirchweihfest oder Erntedank. Wie jedes Jahr waren wir natürlich auch wieder auf dem Seelscheider Weihnachtsmarkt vertreten und schon zum zweiten Mal auf Einladung der Frauengemeinschaft St. Margareta auch in Neunkirchen dabei.

Allerdings mussten wir leider erneut feststellen, dass keiner von uns jünger wird und wir dringend neue Helfer und Helferinnen brauchen könnten.

Wenn Sie also Lust und Zeit haben, sich 4 -5 Mal im Jahr zusammen mit sympathischen Menschen für eine gute Sache einzusetzen und in netten Begegnungen fair gehandelte Produkte zu verkaufen, dann melden Sie sich doch bitte bei uns.

 

Annemarie van den Hoogen 02247/79127

Martina Nies 02247/923025

>>>Weitere Informationen zum Eine-Welt-Laden


Sternsinger 2024 in Neunkirchen-Seelscheid

 

„Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ heißt das Leitwort der 66. Aktion Dreikönigssingen, die Beispielregion ist Amazonien. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Rund 1,31 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mit denen Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt wurden. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). 

 

Die Sternsinger kommen! Vom 27.12.2023 bis 12.01.2024 sind die kleinen und großen Königinnen und Könige aus Neunkirchen-Seelscheid im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+24“ bringen die Mädchen und Jungen in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln Spenden für Gleichaltrige in aller Welt. 

 

Weitere Informationen finden Sie >>>hier.